Navigation überspringen
Junge Frau sitzt im Schneidersitz mit Laptop auf dem Schoß, lächelt in die Kamera und streckt den Daumen nach oben

Erfahrungsberichte unserer Teilnehmenden

bbw-seminare.de   Über uns  bbw alumni

bbw ALUMNI

Als führender Bildungsanbieter in Bayern ist es uns ein Anliegen, Sie mit unserem umfangreichen Weiterbildungsportfolio allumfassend abzuholen und Ihnen von Beginn an einen reibungslosen Ablauf der Weiterbildung Ihrer Wahl zu ermöglichen. Hierfür stehen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater telefonisch, per E-Mail oder persönlich zur Seite. Dass wir uns stets um einen bestmöglichen Verlauf Ihrer Weiterbildung bemühen, das wissen besonders die Teilnehmenden, die bereits ein Seminar, Coaching oder Training mit unserer Unterstützung absolviert haben.

Lesen Sie in unserer Kampagne „bbw alumni – Erfahrungsberichte unserer Teilnehmenden“, wie ehemalige Kursbesucher*innen unsere Weiterbildungsangebote erlebt haben. 

Ein Umzug nach Deutschland und neue Karriereperspektiven als Sozialwirtin

Sozialwirtin Monika

Erfahren Sie wie Monika Pyk von der Weiterbildung zur Sozialwirtin (bbw/Hochschule) mit der Zusatzqualifikation zur Einrichtungsleitung nach AVPfleWoqG in München profitieren konnte und nun Verantwortung in Ihrer Pflegeeinrichtung übernehmen kann. Sie übernimmt u.a.  Managementaufgaben und gestaltet den Alltag Ihrer Mitarbeitenden.

Erfolgsgeschichte Monika Pyk

Weiterbildung zum Sozialwirt als wichtiger Karrierebaustein

Liebl Josef

„Der Sozialwirt war ein wichtiger Meilenstein in meiner beruflichen Entwicklung. Er öffnete mir die Tür in neue und verantwortungsvolle Aufgabenbereiche“, sagt unser Absolvent Josef Liebl. Er hat am bbw Augsburg die berufsbegleitende Weiterbildung zum Sozialwirt absolviert. Warum es sich gelohnt hat, erzählt er in seinem Erfahrungsbericht.

Erfolgsgeschichte Josef Liebl

Fortbildung Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK)

Dominic Pleier

„Der Vorbereitungskurs zum geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen war vom ersten bis zum letzten Tag jede Investition wert. Die Dozentinnen, alle in ihrem jeweiligen Fachgebiet langjährig erfahren, in Kombination mit dem Austausch der Mitlernenden hat über den normalen Inhalt hinaus für einen enormen Wissensgewinn gesorgt."

Erfolgsgeschichte Dominic Pleier

Weiterbildung zum*zur pädagogischen Mitarbeiter*in in der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe

Chrissi Biemel, Simone Markert und Christin Schulze, die in der Heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) der Lebenshilfe Kempten tätig sind, haben das Weiterbildungsprogramm „Qualifizierung zum*zur pädagogischen Mitarbeiter*in in der Kinder- und Jugendhilfe bzw. in der Behindertenhilfe“ beim Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft absolviert. Sie berichten von ihrem Pilotprojekt. 

Erfolgsgeschichte Pilotprojekt

Weiterbildung zum Sozialwirt: beruflicher Neustart mit 47

Sozialwirt Berle

Die Weiterbildung zum Sozialwirt (bbw/Hochschule) kann einerseits berufsbegleitend, andererseits in Vollzeit absolviert werden. Für Menschen, die ihre bisherige Tätigkeit im sozialen Umfeld nicht mehr ausüben können oder möchten, eröffnet der Abschluss häufig hervorragende Chancen. Ein Beispiel hierfür ist unser ehemaliger Teilnehmer Erich Berle. Er nutzte die Vollzeit-Variante, um sich neue Berufsperspektiven zu erschließen

Erfolgsgeschichte Erich Berle

Von der Physiotherapeutin zur QM-Leiterin

„Ich wollte nicht mein ganzes Arbeitsleben ausschließlich als Physiotherapeutin arbeiten, sondern wollte zusätzlich einen Abschluss, der mir beruflich andere Möglichkeiten bietet“, sagt unsere Teilnehmerin Franziska Klein. „Deshalb habe ich die berufsbegleitende Weiterbildung zur Sozialwirtin beim bbw in München gemacht. Dadurch haben sich neue Möglichkeiten aufgetan.“

Erfolgsgeschichte Franziska Klein

Von der Jobkrise zum Masterabschluss im Sozialwesen

Barbara Rappat

„Es muss sich etwas ändern!“, das beschloss Barbara Rappat 2017 als sie sich für die Weiterbildung zur Sozialwirtin entschieden hat. Was sich für unsere Teilnehmerin aufgrund dieser Entscheidung alles verändert hat und welchen beruflichen Weg sie nach der erfolgreichen Weiterbildung zur Sozialwirtin weiter eingeschlagen hat, lesen Sie im Interview.

Erfolgsgeschichte Barbara Rappat

Qualifizierung unterstützt berufliche Umorientierung

Lange Sozialwirt

Erst stand Wolfram Lange vor dem beruflichen Aus. Durch die Weiterbildung zum Sozialwirt (bbw/Hochschule) ist er heute Führungskraft.

Warum er den Lehrgang jedem empfehlen kann, erklärt er hier.

Erfolgsgeschichte Wolfram Lange

Durch Weiterbildung gegen den Fachkräftemangel

Schulte-Derne Doris

Um im Berufsalltag noch besser auf die Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten eingehen zu können, hat Doris Schulte-Derne die berufsbegleitende Weiterbildung zur pädagogischen Mitarbeiterin in der Behindertenhilfe absolviert. Erfahren Sie im Interview mit ihr, wie sie dazu gekommen ist, die Weiterbildung beim Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft wahrzunehmen.

Erfolgsgeschichte Doris Schulte-Derne 

Von der Bürokauffrau zur pädagogischen Fachkraft

Andrea Scharf

„Besser spät als nie!“, das dachte sich Andrea Scharf als sie sich mit der Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft einen Lebenstraum erfüllt hat. Im Interview mit ihr erfahren Sie, warum sie bereits während ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau wusste, dass eigentlich die pädagogische Arbeit mit Kindern ihre wahre Berufung ist.

Erfolgsgeschichte Andrea Scharf 

Der Weg ins berufliche Glück

Reuss Claudia

Raus aus alten Gewohnheiten, rein in die KiTa – für diesen spannenden Weg hat sich auch Claudia Reuß entschieden. Durch das Angebot des Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft konnte Sie ihr Leben positiv und nachhaltig verbessern, denn heute ist sie als Erzieherin im Kindergarten angestellt und kann ihre besondere Qualifikation, die Ernährungsbildung, sehr gut einbringen.

Erfolgsgeschichte Claudia Reuß

Dem Fachkräftemangel mit Kompetenz entgegenwirken

Behrendt Heidi

"Multiprofessionelle Teams entstehen zu lassen und die Stärken jedes Einzelnen in den Fokus zu nehmen, finde ich besonders spannend.“ Heidi Behrendt, die Leiterin der Kindertagesstätte St. Kilian, hat sich dazu entschieden, das Weiterbildungsmodell FQK anzubieten. Sie berichtet im Interview über den Ablauf und die zahlreichen, daraus resultierenden Vorteile für die Kindertagesstätte und ihr Team.

Erfolgsgeschichte Heidi Behrendt

Vom Schauspiel zur Kinderbetreuung

Jutzler Eva

Nach 15 Jahren als festes Ensemblemitglied an verschiedenen Stadttheatern entschied sich Eva Jutzler für eine berufliche Neuorientierung und wurde auf den Lehrgang aufmerksam. Ihr Theaterprojekt ist mittlerweile fester Bestandteil der Kinderkrippe "Bergzwerge" und eine große Bereicherung für die gesamte Entwicklung der Kinder, berichtet die Leiterin Beate Schmelzer im Interview.

Erfolgsgeschichte Eva Jutzler 

Mehr Verantwortung im Arbeitsalltag übernehmen

Tumba Apaito

„Ich wollte mich verbessern und die Chance für berufliche Perspektiven nutzen.“, erzählt Apaito Tumba. Er hat die Fortbildung zum Industriemeister Metall erfolgreich abgeschlossen und freut sich, dass er nun mehr Verantwortung in seinem Arbeitsalltag übernehmen kann. Erfahren Sie in unserem Artikel, wie Apaito Tumba die Zeit während der Weiterbildung beim Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft erlebt hat.

Erfolgsgeschichte Apaito Tumba

Mit dem eigenen Fachwissen anderen weiterhelfen

Bogner Thomas

„Vom ersten Tag an fand ich meinen Beruf in der Logistik interessant und spannend; bis heute liebe ich meine Aufgaben!“, das betont Thomas Bogner, der bereits Ende der 90er Jahre die Weiterbildung zu Fachwirt Güterverkehr und Logistik IHK (ehemals Verkehrsfachwirt IHK) absolviert hat. Mehr zu Thomas Bogners Karriereweg lesen Sie im Interview.

Erfolgsgeschichte Thomas Bogner 

Von der Hilfskraft zur Fachkraft

Als gelernter Greenkeeper ist Roland Jahn seit 15 Jahren als Ungelernter im Lagerbereich tätig. Er nutzte seine Chance und absolvierte eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Sein Ziel ist klar: die IHK-Abschlussprüfung und damit der Berufsabschluss. Gefördert wurde der Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung über das Qualifizierungschancengesetz.

Erfolgsgeschichte Roland Jahn 

Das eigene Know-how auf Stand halten für eine zeitgemäße Ausbildung

Büchner Peter

"Für mich war es wichtig, die neuen Industriethemen nicht nur zu kennen, sondern auch mit diesen arbeiten zu können und in den Ausbildungsalltag zu integrieren.“, so Peter Büchner, Ausbilder bei seinem Unternehmen. Im Interview erfahren Sie, warum es auch für Ausbildende wichtig ist, am Puls der Zeit zu agieren.

Erfolgsgeschichte Peter Büchner