Navigation überspringen

bbw-seminare.de   Aktuelles  Schnellere Berufsanerkennung für ausländische Pflegekräfte in Bayern

Schnellere Berufsanerkennung für ausländische Pflegekräfte in Bayern

Anpassungsqualifizierung für Fachkräfte aus Drittstaaten gegen den Pflegefachkraft-Mangel in Bayern, das bbw machts möglich!

Pfleger kuemmert sich um aelteren Herrn

Demographischer Wandel, herausfordernde Arbeitsbedingungen sowie Abwanderung in andere Berufsfelder, haben zu einem Mangel an Pflegepersonal geführt. Dies betrifft sowohl die ambulante, als auch die stationäre Pflege.

Durch gezielte Maßnahmen dem Fachkräftemangel entgegentreten

Neben attraktiveren Arbeitsbedingungen, verstärkter Digitalisierung und konsequenter Entbürokratisierung, liegt in der gezielten Anwerbung ausländischer Pflegefachkräfte ein Ansatz die Situation zumindest zu stabilisieren. Jedoch stellen sich den ausländischen Fachkräften oft bürokratische Hürden und langwierige Anerkennungsverfahren in den Weg, um ihren Ausbildungsberuf in Deutschland vollumfänglich ausüben zu können.

Hintergründe zu neuen Möglichkeiten

Im Jahr 2023 wurden diese Herausforderungen am Runden Tisch Bayern identifiziert und ein Konzept erarbeitet, welches nicht nur den Fachkräftemangel in der Pflege reduzieren, sondern auch die Bürokratie bei der Anerkennung für ausländische Pflegefachkräfte reduzieren soll. Wir berichteten vor einem Jahr bereits über den damaligen bayrischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek und die bayrische Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer, die zusammen mit bayrischen Bildungsträgern das Konzept der schnellen Anerkennung ausländischer Abschlüsse für Bayern in der Pflege und Medizin vorantreiben wollten.

Denn zur Anerkennung eines Pflegeabschlusses aus einem Drittstaat bedarf es in Deutschland einem Anerkennungsverfahren, das feststellt welche Kompetenzen die Pflegeperson bereits mitbringt und welche noch erworben werden müssen, um den Beruf als Pflegefachkraft in Deutschland ausüben zu können. Dies dient der Aufrechterhaltung der hohen Qualitätsstandards im deutschen Gesundheitssystem. In Bayern wird die Anerkennung nun neu zentral über das Landesamt für Pflege (LfP) gebündelt.

Die Lösung für Pflegefachkräfte aus Drittstaaten

In Bayern bietet das bbw mit modularen Anpassungslehrgängen für Personen aus Drittstaaten eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit ihren Pflegeberuf auch im Freistaat Bayern wieder nachgehen zu können.

Die neuen Anpassungslehrgänge gleichen die Unterschiede von ausländischer und deutscher Berufsqualifikation nach der Pflegeberuflichen-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung (§PFlAPrV) aus. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Fachkräfte eine Teilnahmebestätigung, die dem Landesamt für Pflege Bayern zur Anerkennung vorgelegt wird und ihnen so den Wiedereinstieg in ihrem Pflegeberuf im Freistaat ermöglicht.

Fördermöglichkeit

Der Anpassungslehrgang beim bbw kann durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit nach dem Qualifizierungschancengesetz (QCG) gefördert werden.

Weitere Prüfungen und Vorbereitungskurse 

telc Prüfung Deutsch B1

telc Prüfung Deutsch B2

Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung für Physiotherapeuten*innen aus dem Ausland

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Außenaufnahme der Geschäftsräume der Krones AG

Industrie-4.0-Schulung bei der Krones AG in Neutraubling

Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren zu einem raschen Wandel in vielen Bereichen geführt und dazu beigetragen, Aufgaben und Prozesse schneller, effizienter und zugänglicher zu machen. Neue Möglichkeiten der Kommunikation,…

Managerdelegation aus Indien zu Besuch bei Würth.

BMWi-Managerfortbildung: Delegationsbesuch aus Indien im November 2022

Im Rahmen des BMWi-Managerfortbildungsprogramms zur Förderung der Außenwirtschaftsbeziehung hat eine indische Managergruppe unter anderem die Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG in Kreutzwertheim besucht.

Virtueller Industriemeistertag 2023

2023 startet der Industriemeistertag virtuell

Die Welt dreht sich weiter und wird täglich digitaler. Und so schön Präsenztermine sind, es gibt natürlich auch gute Gründe für virtuelle Veranstaltungen. Ihnen war der Weg bisher zu weit? Nun kommen wir zu Ihnen! Unsere…

Gespannte Teilnehmer des Industriemeistertages in Coburg

20. Industriemeistertag in der Hochschule Coburg

Voller Erfolg: Der zwanzigste Industriemeistertag Oberfranken lockte zahlreiche technisch-gewerbliche Führungskräfte nach Coburg.

Sozialreferentin der Stadt Würzburg Hülya Düber (links) und stellvertretende Leiterin Fachbereich Jugend und Familie Monika Kraft.

Entschlossen gegen den Personalmangel in Kindertageseinrichtungen

Um dem Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen effektiv entgegenzuwirken, setzt die Stadt Würzburg auf die berufsbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft mit besonderer Qualifikation in Kindertageseinrichtungen (FQK) in…

Runder Tisch zur Pflegesituation

Bewegung in der Pflege – neue Wege und Konzepte, um die Zukunft zu sichern!

Das Thema wurde bei einem Runden Tisch besprochen, den Bayerns Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer initiiert hatte. Daran nahmen Vertreter von Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie den zuständigen Landes- und…

  Peter Büchner (Mitte) bei der Zertifikatsübergabe mit seinem Ausbildungsleiter Rüdiger Hopf (links) und Jonas Steinkrauß stv. Projektleiter im Netzwerk Q 4.0 vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH.

Ausbildung im digitalen Wandel bei Kaeser Kompressoren in Coburg

Verleihung des Zertifikats „AUSBILDUNG 4.0“ bei Kaeser Kompressoren! Ausbilder Peter Büchner von Kaeser Kompressoren SE in Coburg wird als Vorreiter in der Ausbildung 4.0 ausgezeichnet.

Kick-off am 21. Juni 2023 in Augsburg

B³ – Start des bayernweiten Bildungsnetzwerks im Batterie-Bereich

Der Aufbau von Kompetenzen und speziellen Qualifikationen zur Bewältigung der zukünftigen Anforderungen über alle Stufen der Wertschöpfungskette von Batterien ist heute ein zentraler Baustein für das Gelingen der Transformation im…

Veranstaltung Berlin

Teilqualifikation als ein Erfolgsfaktor der Fachkräftegewinnung

"Bildungswege sind Lebenswege. Deshalb brauchen wir ein Bildungssystem, das so vielfältig ist, wie die Menschen selbst." Mit diesem Statement des Staatssekretärs Dr. Jens Brandenburg startete am 14.06.2023 die…

Gruppenfoto der Teilnehmenden des Industriemeistertages 2023 in Nürnberg vor dem Veranstaltungsgebäude.

28. Industriemeistertag im Bauindustriezentrum Nürnberg-Wetzendorf

Der Industriemeistertag Mittelfranken machte Laune. Alle Teilnehmenden waren sich einig, ein gelungener Tag mit acht informativen Fach-Foren, von denen sich jede*r Teilnehmer*in zwei aussuchen konnte.

Weitere Beiträge finden Sie unter Aktuelles