Navigation überspringen

bbw-seminare.de   Aktuelles  B³ – Start des bayernweiten Bildungsnetzwerks im Batterie-Bereich

B³ – Start des bayernweiten Bildungsnetzwerks im Batterie-Bereich

Der Aufbau von Kompetenzen und speziellen Qualifikationen zur Bewältigung der zukünftigen Anforderungen über alle Stufen der Wertschöpfungskette von Batterien ist heute ein zentraler Baustein für das Gelingen der Transformation im Automobilsektor. Das ist das Ziel des „B³ Batterie-Bildungsnetzwerks Bayern" – ein Verbund von Clustern, Weiterbildungsorganisationen und wissenschaftlichen Instituten. Der Startschuss für das aus zehn Partnerorganisationen bestehende Netzwerk fiel am 21. Juni 2023 beim Treffen in Augsburg. Die Laufzeit des durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Bildungsprojekts beträgt fünf Jahre. Bayern Innovativ koordiniert das Verbundprojekt.

Kick-off am 21. Juni 2023 in Augsburg

Der gegenwärtige Transformationsprozess der Automobilbranche, insbesondere durch das Thema „E-Autos“, erfordert tiefgreifende Anpassungen der Wertschöpfungsnetzwerke und der Qualifikationen der heutigen und zukünftigen Beschäftigten. Hier setzt das B³ Batterie-Bildungsnetzwerk Bayern an und entwickelt passgenaue Qualifikationskonzepte für die Industrie sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Es führt in Zusammenarbeit mit betroffenen Unternehmen wirtschaftliche und berufspädagogische Bedarfsanalysen durch. Dabei betrachten die Fachleute das gesamte Ökosystem Batterie und legen den Fokus auf die Verstetigung der zu entwickelnden praxisnahen Angebote.

„Die Besonderheit in diesem Projekt ist die Form der Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen und Bildungsträgern welche ein großes Potential für die Entwicklung von praxisnahen Weiterbildungen bietet. Wir als Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH freuen uns unsere Expertise aus vielen Transformationsprojekten in das „B³ Batterie-Bildungsnetzwerks Bayern“ einbringen zu können.“  so Jonas Steinkrauß, Projektleiter beim Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft.

Ein Netzwerk mit Expertise

Im Konsortium sind sechs renommierte bayerische Batterie-Forschungseinrichtungen vertreten. Dazu zählen das Fraunhofer FuE-Zentrum für Elektromobilität Bayern FZEB am Fraunhofer-Institut für Silicatforschung FISC, das Bayerische Zentrum für Batterietechnik (BayBatt) an der Universität Bayreuth und die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Landshut. Außerdem das Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV, das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) sowie die Technische Universität München, die Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Für Bildungsexpertise sorgen die überregionalen bayerischen Bildungsträger SKZ – KFE gGmbH und das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH sowie das Institut für Arbeitswissenschaft IAW der RWTH Aachen University.  Das Cluster Neue Werkstoffe von Bayern Innovativ ist ebenfalls Partner des Netzwerkes. Über Bayern Innovativ haben die Partner zudem Zugang zu dem großen Innovations- und Transfernetzwerk in Bayern.

Weitere Informationen

Weiterführende Information finden Sie auf unserer Seite Batterie Bildungsnetzwerk Bayern.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Außenaufnahme der Geschäftsräume der Krones AG

Industrie-4.0-Schulung bei der Krones AG in Neutraubling

Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren zu einem raschen Wandel in vielen Bereichen geführt und dazu beigetragen, Aufgaben und Prozesse schneller, effizienter und zugänglicher zu machen. Neue Möglichkeiten der Kommunikation,…

Managerdelegation aus Indien zu Besuch bei Würth.

BMWi-Managerfortbildung: Delegationsbesuch aus Indien im November 2022

Im Rahmen des BMWi-Managerfortbildungsprogramms zur Förderung der Außenwirtschaftsbeziehung hat eine indische Managergruppe unter anderem die Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG in Kreutzwertheim besucht.

Virtueller Industriemeistertag 2023

2023 startet der Industriemeistertag virtuell

Die Welt dreht sich weiter und wird täglich digitaler. Und so schön Präsenztermine sind, es gibt natürlich auch gute Gründe für virtuelle Veranstaltungen. Ihnen war der Weg bisher zu weit? Nun kommen wir zu Ihnen! Unsere…

Gespannte Teilnehmer des Industriemeistertages in Coburg

20. Industriemeistertag in der Hochschule Coburg

Voller Erfolg: Der zwanzigste Industriemeistertag Oberfranken lockte zahlreiche technisch-gewerbliche Führungskräfte nach Coburg.

Sozialreferentin der Stadt Würzburg Hülya Düber (links) und stellvertretende Leiterin Fachbereich Jugend und Familie Monika Kraft.

Entschlossen gegen den Personalmangel in Kindertageseinrichtungen

Um dem Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen effektiv entgegenzuwirken, setzt die Stadt Würzburg auf die berufsbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft mit besonderer Qualifikation in Kindertageseinrichtungen (FQK) in…

Runder Tisch zur Pflegesituation

Bewegung in der Pflege – neue Wege und Konzepte, um die Zukunft zu sichern!

Das Thema wurde bei einem Runden Tisch besprochen, den Bayerns Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer initiiert hatte. Daran nahmen Vertreter von Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie den zuständigen Landes- und…

  Peter Büchner (Mitte) bei der Zertifikatsübergabe mit seinem Ausbildungsleiter Rüdiger Hopf (links) und Jonas Steinkrauß stv. Projektleiter im Netzwerk Q 4.0 vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH.

Ausbildung im digitalen Wandel bei Kaeser Kompressoren in Coburg

Verleihung des Zertifikats „AUSBILDUNG 4.0“ bei Kaeser Kompressoren! Ausbilder Peter Büchner von Kaeser Kompressoren SE in Coburg wird als Vorreiter in der Ausbildung 4.0 ausgezeichnet.

Veranstaltung Berlin

Teilqualifikation als ein Erfolgsfaktor der Fachkräftegewinnung

"Bildungswege sind Lebenswege. Deshalb brauchen wir ein Bildungssystem, das so vielfältig ist, wie die Menschen selbst." Mit diesem Statement des Staatssekretärs Dr. Jens Brandenburg startete am 14.06.2023 die…

Gruppenfoto der Teilnehmenden des Industriemeistertages 2023 in Nürnberg vor dem Veranstaltungsgebäude.

28. Industriemeistertag im Bauindustriezentrum Nürnberg-Wetzendorf

Der Industriemeistertag Mittelfranken machte Laune. Alle Teilnehmenden waren sich einig, ein gelungener Tag mit acht informativen Fach-Foren, von denen sich jede*r Teilnehmer*in zwei aussuchen konnte.

Lehrer unterrichtet 4 Schüler aus einer Firma

AlphaGrund vernetzt bietet kostenfreie Grundbildung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Das bundesweite Projekt unterstützt Unternehmen mit passgenauen Weiterbildungen für Ihre Belegschaft

Weitere Beiträge finden Sie unter Aktuelles