Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Medizincontrolling

Medizincontrolling

In den letzten Jahren hat sich das System der stationären medizinischen Versorgung deutlich verändert. Während die durchschnittliche Verweildauer von Patienten sinkt, steigen die Fallzahlen. Bislang stationär erbrachte Leistungen der Klinken werden zunehmend in die Ambulanzen verlagert. Zugleich ist bei der stationären Behandlung ein Anstieg der Versorgungsintensität und Leistungsdichte zu verzeichnen. Auf den Kliniken lastet ein hoher Leistungs- und Kostendruck.

Inhalte

Das Medizincontrolling unterstützt die Ärzte, Pfleger und Verwaltung bei der Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle ihrer Aufgaben durch die Übernahme auch administrativer Tätigkeiten. Die überwiegend akademisch ausgerichteten Weiterbildungen zum Medizincontroller richten sich im Regelfall an Ärzte. Die ans Medizincontrolling angegliederten Kodierfachkräfte hingegen konzentrieren sich auf den abrechnungsrelevanten Dokumentationsprozess in einem Krankenhaus.

Das Qualifikationsprofil der Fachassistenz für Medizincontrolling deckt den Bedarf zwischen diesen beiden Profilen ab. Bei Einer eventuellen beruflichen Um- oder Neuorientierung stellt der Kurs zur Fachassistenz für Medizincontrolling eine attraktive Möglichkeit dar, die erworbenen Kompetenzen in einem neuen beruflichen Umfeld erfolgreich einzusetzen. Im Rahmen eines betrieblichen Eingliederungsmanagements können beispielsweise die Erfahrungen als Pflegefachkraft in das neue Aufgabenfeld eines Medizincontrollers eingebracht werden.

 

 Konkrete Aufgabenfelder sind:

  • Primärkodierung und Fallabschluss
  • DRG-orientiertes Case Management
  • Assistenz bei der Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen und den Kostenträgern bzgl. Dokumentations- und Abrechnungsfragen
  • Projektassistenz bei der Anpassung der Ablauforganisation im Rahmen der medizinischen Versorgung (z.B. Case Management, Logistik, Medizinische Dokumentation)

 

Der Fernlehrgang ist unter der Nummer 598815 von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

 

Downloads

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Regensburg
    01.05.2020

    Format: Lehrgang

    Dauer: 12 Monate

    Bestellnummer: bbw gGmbH-9231-19-01

    Beginn: 01.05.2020 - 09:00 Uhr

    Ende: 29.05.2021 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Regensburg (UKR)
    Franz-Josef-Strauß-Allee 11
    93053 Regensburg

    Ansprechpartner: Nils Birk
    08686 9841-34
    E-Mail schreiben

    Teilnehmergebühr: 3.120,00 
    MwSt. frei

    Zusatzkosten: Prüfungs-/Lizenzgebühr: 240,00 €
    MwSt. frei

    Prüfungsgebühr: 240,00 € (30,00 € je Teilprüfung)

Das könnte Sie auch interessieren

Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

24 Monate

Details

Geprüfte klinische Kodierfachkraft

5 Monate

Details