Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Medizincontrolling

Medizincontrolling

Sind Sie bereit für Ihren nächsten Karriereschritt? Jetzt durchstarten mit unserem Fernlehrgang zum Medizincontroller*in.

Klicken Sie hier, um ausführliches Infomaterial anzufordern.

 

In den letzten Jahren hat sich das System der stationären medizinischen Versorgung deutlich verändert. Die Veränderungen wirken sich spürbar auf das gesamte Gesundheitswesen aus. Während die durchschnittliche Verweildauer von Patienten sinkt, steigen die Fallzahlen. Bislang stationär erbrachte Leistungen der Klinken werden zunehmend in die Ambulanzen verlagert. Zugleich ist bei der stationären Behandlung ein Anstieg der Versorgungsintensität und Leistungsdichte zu verzeichnen.

Auf den Kliniken lastet ein hoher Leistungs- und Kostendruck. Dieser erfordert, den Einsatz von Personal-, Sach- und Finanzmittel ständig auf deren Effektivität und Effizienz zu hinterfragen. Unternehmensprozesse und Lösungen müssen für die Optimierung aller Mittel entwickelt werden.

Das Medizincontrolling unterstützt die Ärzte, Pfleger und Verwaltung bei der Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle ihrer Aufgaben durch die Übernahme auch administrativer Tätigkeiten.  Die ans Medizincontrolling angegliederten Kodierfachkräfte hingegen konzentrieren sich auf den abrechnungsrelevanten Dokumentationsprozess in einem Krankenhaus. Für den Fernlehrgang Medizincontrolling wurde ein Profil des Medizincontrollers durch die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft gemeinsam mit erfahrenen Experten aus verschiedenen Kliniken definiert und abgestimmt. Der entstandene Fernlehrgang vermittelt die erforderlichen Kompetenzen umfassend.

Als Weiterbildung bietet der Lehrgang mit seinen weitereichenden Inhalten eine attraktive Karriereperspektive.

Bei einer beruflichen Um- oder Neuorientierung stellt der Fernlehrgang Medizincontrolling zudem eine attraktive Möglichkeit dar, die erworbenen Kompetenzen in einem neuen beruflichen Umfeld erfolgreich einzusetzen. Im Rahmen eines betrieblichen Eingliederungsmanagements können beispielsweise die Erfahrungen als Pflegefachkraft in das neue Aufgabenfeld des Medizincontrollers eingebracht werden.
Mit dem Abschluss der Fortbildung können Sie anspruchsvolle Aufgaben in verschiedensten Bereichen des Medizincontrollings übernehmen.

 

Ihre Lerninhalte:

  • Aufbau- und Ablauforganisation von Gesundheitseinrichtungen (Schwerpunkt Krankenhaus)
  • Sozialrecht (Schwerpunkt Krankenhausrecht und Krankenhausfinanzierung)
  • Controlling im Gesundheitswesen (Schwerpunkt – Krankenhaus)
  • Medizininformatik
  • DRG-System in Deutschland & medizinische Klassifikationssysteme
  • Grundlagen der Kodierung und Gruppierung, Fallbeispiele, Kostenträgerrückfragen
  • Kommunikation & Präsentation
  • Abrechnungsmanagement im Krankenhaus
     

Ihre konkreten Aufgabenfelder nach Abschluss:

  • Primärkodierung & Fallabschluss
  • DRG-orientiertes Case Management
  • Abwicklung des MDK-Managements
  • Anpassung der Ablauforganisation im Rahmen der medizinischen Versorgung (z.B. Case Management, Logistik, Medizinische Dokumentation)
     

Unsere Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berufsabschluss/Berufserfahrung im medizinischen, pflegenden oder gesundheitsverwaltenden Bereich,
  • Kenntnis von Abläufen in Kliniken, Gesundheits- oder Pflegeeinrichtungen,
  • Kenntnis der medizinischen Terminologie, 
  • Solide Kenntnisse in MS Office Anwendungen sowie gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift
     

Unser Qualitätsmerkmal:

Das Kuratorium für Weiterbildung im Gesundheitswesen.
Das mit namhaften Experten besetzte Kuratorium sichert die Qualität und Wertigkeit des Abschlusses für die Teilnehmer und ihre Einrichtungen:

  • Vorsitz: Klaus Fischer, ehemaliger Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Regensburg (UKR)
  • Dr. Wolfgang Gnann, Leiter Stabsabteilung und Innovation des UKR
  • Prof. Dr. Med Oliver Kölbl, Direktor der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie des UKR
  • Wolfgang Braun, Geschäftsführer der bfz gGmbH
  • Dr. Hans Brockard, ehemaliger Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Regensburg (UKR)

Der Fernlehrgang ist unter der Nummer 598815 von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Online – Jetzt letzte Plätze sichern!
    13.06.2022

    Format: Lehrgang

    Dauer: 11 Monate

    Bestellnummer: GBLG-9231-22-03

    Beginn: 13.06.2022

    Ende: 06.05.2023

    Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
    Online

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner*in: Claudia Bomber
    0941 40207-26
    E-Mail schreiben

    Teilnahmegebühr: 3.420,00 
    MwSt. frei

    Zusatzkosten: Prüfungs-/Lizenzgebühr: 240,00 €
    MwSt. frei

    Der Lehrgang startet 2x im Jahr zu folgenden Terminen:
    1. Mai
    1. November

    Ein Einstieg in den Lehrgang ist jeweils bis zwei Monate nach Start möglich.

  • Online
    01.11.2022

    Format: Lehrgang

    Dauer: 12 Monate

    Bestellnummer: GBLG-9231-22-02

    Beginn: 01.11.2022 - 09:00 Uhr

    Ende: 04.11.2023 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
    Online

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner*in: Claudia Bomber
    0941 40207-26
    E-Mail schreiben

    Teilnahmegebühr: 3.420,00 
    MwSt. frei

    Zusatzkosten: Prüfungs-/Lizenzgebühr: 240,00 €
    MwSt. frei

    Der Lehrgang startet 2x im Jahr zu folgenden Terminen:
    1. Mai
    1. November

    Ein Einstieg in den Lehrgang ist jeweils bis zwei Monate nach Start möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Details

Geprüfte klinische Kodierfachkraft

5 Monate

Details

Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) - Vollzeit

12 Wochen

Details