Navigation überspringen

bbw-seminare.de    Qualitätsmanagement und Risikobasiertes Denken

Qualitätsmanagement und Risikobasiertes Denken

Die Anforderungen moderner Qualitätsmanagementsysteme praxisorientiert und fokussiert umzusetzen, ist eine Herausforderung für die jeweiligen Fach- und Führungskräfte. In diesem Fokustraining betrachten Sie den Themenbereich Risikobasiertes Denken/Kontext der Organisation (Kap. 4.1/4.2/6.1 der ISO 9001) und vermitteln die spezifischen Inhalte mit praktischen Umsetzungstipps. Durch die Einbindung der Teilnehmenden über Diskussionen und Einzel- bzw. Gruppenarbeiten vertiefen wir das Wissen, so dass Sie das Normkapitel und die daraus ableitenden Forderungen pragmatisch und risikobasiert umsetzen können.

Online
Teilnahmebescheinigung
ab 250,00 €
Neu
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Fachkräfte
  • Nachwuchsführungskräfte
  • Führungskräfte

Abschlussart

  • Teilnahmebescheinigung

Kursdetails

Inhalte

  • Risikobasiertes Denken richtig verstehen
  • Erfordernisse und Erwartungen von internen und externen Themen erkennen und bewerten
  • Erfordernisse und Erwartungen interessierter Parteien / Stakeholder erkennen und bewerten
  • Methoden zur strategischen Planung auf Unternehmensebene
  • Methoden zur operativen Planung auf Prozessebene

Umfangrieche Unterlagen werden zur Verfügung gestellt. 

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen Überblick und Praxistipps aus dem Themenbereich Risikobasiertes Denken - Kontext der Organisation
  • Praxistransfer des Kapitels 4 der Norm    

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Online

Diese Veranstaltung findet komplett Online statt.

Maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen für Ihr Unternehmen

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings. Sprechen Sie uns an.

Inhouse-Angebot anfragen

Termine und Kontakt vor Ort

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • Online
    17.04.2024 – 17.04.2024
    Icon PDF

    Diese Veranstaltung findet ausschliesslich online statt.

    Beginn
    17.04.2024 – 08:30 Uhr

    Ende
    17.04.2024 – 12:00 Uhr

    Ansprechpartner*in
    Saibe Basel
    Telefon 0821 56756-36
    E-Mail saibe.basel@bbw.de

    Trainer*in

    Maximilian Cerny-Probst
    • Online
    • 4 Stunden,
    • 250,00  MwSt. frei

Ansprechpartner*innen

Bild von Elke Wailand

Elke Wailand

Leiterin

Geschäftsbereich Seminare & Trainings

Das könnte Sie auch interessieren

Qualitätsmanagement und Korrekturmaßnahmen

In diesem Fokustraining wird der Bereich Korrekturmaßnahmen/ Reklamationsmanagement (Kap. 8.7 & 10.2 der ISO 9001) konzentriert betrachtet und vermittelt werden spezifische Inhalte mit praktischen Umsetzungstipps. Zielgruppe sind hierbei Führungskräfte und Mitarbeitende aus den Bereichen Vertrieb/Verkauf/Key-Account und QS, Führungskräfte und Mitarbeitende mit Kundenkontakt bzw. Kontakt zu Geschäftspartnern, das QM-Fachpersonal. 

Qualitätsmanagement und Beschaffung

Das Seminar legt den Schwerpunkt auf das Themenfeld Beschaffung/Lieferantenmanagement ( Kap. 8.4 der ISO 2001). Führungskräfte und Mitarbeitende aus dem Bereich Beschaffung/Lieferantenmanagement, das QM-Fachpersonal und Fach- und Führungskräfte, die Ihre QM-Kompetenzen vertiefen möchten buchen dieses Fokustraining. 

Qualitätsmanagement und Fehleranalyse und Fehlerkultur

Das QM Fokustraining Fehleranalyse - Fehlerkultur befasst sich im Schwerpunkt mit dem Verbesserungsprozess und der Qualitätssicherung. Ebenso zeigt das Seminar wie bei Mitarbeitenden die Kommunikation im Hinblick auf "Fehler" wertneutral geführt werden kann. Das Seminar richtet sich an Führungskräfte aller Bereiche, Mitarbeitende aus dem Bereich Qualitätssicherung und an das QM-Fachpersonal. 

Qualitätsmanagement und Kundenzufriedenheit

In diesem Seminar liegt der Fokus im Qualitätsmanagement auf dem Themenbereich Kundenzufriedenheit und Beschwerdemanagement (Kap. 8.2/ 9.1.2 der DIN ISO 9001). Sollten Sie spezifische Themen bzw. praktische Probleme aus dem Fachbereich besprechen wollen, können wir das Seminar teilnehmerorientiert anpassen. Bitte senden Sie uns hierzu gerne im Vorfeld spezifische Fragestellungen zu,