Navigation überspringen
Junge Frau in blauer Bluse mit Brille lächelt selbstbewusst in die Kamera, im Hintergrund beugen sich drei junge Ärzte über eine Akte

FIT FÜR DAS MANAGEMENT

Nutzen Sie Ihre Karrierechance im Sozial- & Gesundheitswesen

bbw-seminare.de   Gesundheit & Pflege  Leiten & Führen  Lehrgang zum*zur Sozialwirt*in bbw-Hochschule

WEITERBILDUNG ZUM*ZUR SOZIALWIRT*IN

Ob in Vollzeit oder berufsbegleitend: Die Weiterbildung zum Sozialwirt beziehungsweise zur Sozialwirtin bereitet Sie Schritt für Schritt auf Ihre Karriere oder eine berufliche Veränderung vor. Auf hochschulnahem Niveau setzt der Lehrgang den Schwerpunkt auf die praktische Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse im Arbeitsalltag, besonders in Betriebswirtschaft und Management. Nach Ihrem Abschluss können Sie später als Führungskraft, in der Administration oder als Selbstständige*r in der Berufspraxis situationsgerecht erfolgreich agieren. Seit 25 Jahren führen wir den Lehrgang in Kooperation mit Hochschulen in Bayern erfolgreich durch, seit 2007 mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN).

Wir bieten die Weiterbildung zum*zur Sozialwirt*in in Augsburg, Bayreuth, München und Nürnberg an.

Auf einen Blick

1. Aktuelle Angebote

2. Was bringt die Weiterbildung zum*zur Sozialwirt*in?

3. Berufliche Perspektiven: Wo arbeiten Sozialwirt*innen?

4. Inhalte der Weiterbildung

5. Voraussetzungen

6. Berufsbegleitende Weiterbildung Details

7. Prüfung und Abschluss

8. Der Unterschied von Sozialwirt*in und Fachwirt*in (IHK)

9. Warum das bbw?

10. News und Infos

Kurse (2)

Online-Infoveranstaltung: Sozialwirt*in (bbw/Hochschule)

informativ - kostenlos - unverbindlich

Die Sozialwirt-Weiterbildung verbindet ökonomisches Know-how mit dem Sozialwesen, sodass sich eine umfassende Qualifizierung ergibt. Menschen, die im sozialen Bereich Karriere machen möchten, können enorm profitieren und auf der Qualifikation ihre weitere berufliche Laufbahn aufbauen. Lassen Sie sich in der kostenlosen Online-Infoveranstaltung zur Weiterbildung „Sozialwirt*in“ unverbindlich beraten und erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu Ablauf, Inhalten und möglichen Förderungen.

Mehr erfahren

Online

2 Termine ab 05.06.2024

1 Stunde, Berufsbegleitend

kostenfrei

Online

Sozialwirt*in (bbw/Hochschule) - berufsbegleitende Weiterbildung in Blended Learning

Managementaufgaben für die Sozialwirtschaft

Mit diesem Lehrgang erhalten Sie die nötige Qualifizierung falls Sie sich beruflich verändern möchten oder einen beruflichen Aufstieg im Gesundheits- und Sozialwesen anstreben.

Mehr erfahren

München

19.10.2024

920 Unterrichtseinheiten, Berufsbegleitend

ab 6.480,00 €

Präsenz mit Online-Anteil

zurück zum Inhaltsverzeichnis

2. Was bringt die Weiterbildung zum*zur Sozialwirt*in?

zurück zum Inhaltsverzeichnis

3. Berufliche Perspektiven: Wo arbeiten Sozialwirt*innen?

Sie wissen nicht genau, wohin es für Sie beruflich gehen soll? So geht es vielen unserer Teilnehmer*innen zu Kursbeginn. Bis zum Lehrgangsende werden Sie eine klare Vorstellung und feste Ziele haben. Unsere Weiterbildung deckt neue Fachgebiete auf und der Austausch zwischen Kursteilnehmer*innen bringt Einblicke in unterschiedliche Einrichtungen, Berufsfelder und Positionen. Der Lehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen, die eine Leitungsfunktion anstreben, sich selbstständig machen wollen, ihr bisheriges Arbeitsfeld erweitern oder ihren Arbeitsplatz sichern wollen. Als Sozialwirt*in können Sie von der Administration bis zum Management vielfältige Aufgaben übernehmen, zum Beispiel:

zurück zum Inhaltsverzeichnis

4. Die Inhalte der Weiterbildung

Weiterbildung zum Sozialwirt: Beruflicher Neustart mit 47

Sozialwirt Berle

Die Weiterbildung zum Sozialwirt (bbw/Hochschule) hat unserem Teilnehmer Erich Berle beruflich viel gebracht. „Der größte Nutzen für mich besteht darin, dass ich jetzt einen Arbeitsplatz erhalten habe, der zu meinem Gesundheitszustand passt“, sagt er im Gespräch über seine Erfahrungen. „Ganz klar formuliert: Ohne die Weiterbildung zum Sozialwirt hätte ich diese Anstellung niemals bekommen!“

Erfahrungsbericht

5. Voraussetzungen

Der Lehrgang setzt kein Basiswissen voraus. Formale Voraussetzungen sind:

zurück zum Inhaltsverzeichnis

6. Berufsbegleitende Weiterbildung Details

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum*zur Sozialwirt*in dauert 26 Monate, ist in fünf Semester aufgeteilt und umfasst 920 Unterrichtseinheiten. Diese gliedern sich in Präsenzunterricht und Heimstudium. Dadurch ist der Lehrgang auch für Vollzeitbeschäftigte gut zu absolvieren. Die Präsenzzeiten und Durchführungsform entnehmen Sie bitte der ausführlichen Lehrgangsbroschüre.

Wir bieten den Sozialwirt (bbw/Hochschule) in München an.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

7. Prüfung und Abschluss

Damit Sie auf die Prüfungen gut vorbereitet sind, unterstützen wir Sie selbstverständlich bei der Vorbereitung. Während des gesamten Lehrgangs erbringen Sie regelmäßige Leistungsnachweise. Am Ende erfolgt eine schriftliche und mündliche Abschlussprüfung. Ihre Gesamtnote errechnet sich aus allen erbrachten Leistungen. Nach Ihrem Abschluss erhalten Sie ein gemeinsames Zeugnis und Zertifikat des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft gGmbH und der Evangelischen Hochschule Nürnberg.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

8. Der Unterschied von Sozialwirt*in und Fachwirt*in (IHK)

Die Weiterbildung zum*zur Sozialwirt*in (bbw/Hochschule) umfasst ein Drittel mehr an Unterrichtsstunden als der*die Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK). Beide Lehrgänge richten sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Der Lehrgang zum*zur Sozialwirt*in (bbw/Hochschule) legt den Fokus jedoch auf die Fächer Management, Coaching und BWL, mit einem sehr praxisnah ausgelegten Lehrplan. Auch die Zusatzqualifikationen "Verantwortliche Pflegekraft" und "Einrichtungsleitung" können in einem Ergänzungsmodul mit 132 Unterrichtseinheiten zusätzlich erworben werden. Die Zertifizierung im Bereich Qualitätsmanagement erfordert keine zusätzlichen Unterrichtsstunden. Die Abschlussprüfung wird bei dem*der Sozialwirt*in (bbw/Hochschule) von der wissenschaftlichen Leitung der Weiterbildung abgenommen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

9. Warum das bbw?

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gut informiert mit dem Newsletter „Gesundheit und Pflege“

Sie wünschen sich Fachinformationen oder Tipps für Ihren Arbeitsalltag? Oder interessieren sich für Best Practice Beispiele aus anderen Einrichtungen? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Newsletter! Vier Mal im Jahr bieten wir Ihnen spannende und aktuelle Themen rund um „Gesundheit und Pflege“ – von neuen Projekten und Fördermöglichkeiten bis zu gesetzlichen Änderungen.

Newsletter

Junge Krankenschwester in einer Schulung

Berufsbegleitende Weiterbildung oder Studium? Ein Vergleich.

Mann schreibt Notizen auf einen Block und recherchiert am Computer

Was ist für Ihren Beruf und Ihre Karriere besser geeignet: eine berufsbegleitende Weiterbildung, ein Studium oder gar ein Lehrgang? Experte Prof. Dr. König erklärt in seinem Artikel die verschiedenen Vorteile und Nachteile. So fällt es Ihnen vielleicht leichter, sich für diejenige Weiterbildung zu entscheiden, die zu Ihren Vorstellungen und Ihren Bedürfnissen passt.

zum Artikel

Aufstieg zur QM-Leiterin dank Weiterbildung zur Sozialwirtin

Franziska Klein

„Ich wollte nicht mein ganzes Arbeitsleben ausschließlich als Physiotherapeutin arbeiten, sondern wollte zusätzlich einen Abschluss, der mir beruflich andere Möglichkeiten bietet“, sagt unsere Teilnehmerin Franziska Klein. „Deshalb habe ich die berufsbegleitende Weiterbildung zur Sozialwirtin beim bbw in München gemacht. Dadurch haben sich neue Möglichkeiten aufgetan.“

Erfahrungsbericht

Ein Umzug nach Deutschland und neue Karriereperspektiven als Sozialwirtin

Sozialwirtin Monika

Erfahren Sie, wie Monika Pyk von der Weiterbildung zur Sozialwirtin (bbw/Hochschule) mit der Zusatzqualifikation zur Einrichtungsleitung nach AVPfleWoqG in München profitieren konnte und nun Verantwortung in Ihrer Pflegeeinrichtung übernehmen kann. Sie übernimmt unter anderem Managementaufgaben und gestaltet den Alltag Ihrer Mitarbeitenden.

Erfahrungsbericht

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechpartnerin

Cornelia Janni-Schmid

Cornelia Janni-Schmid

Leitung Geschäftsbereich Gesundheit & Soziales

Telefon: 0821 40802-158
E-Mail: cornelia.janni-schmid@bbw.de