Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Soziale Innovation - Chancen für den Mittelstand

Soziale Innovation - Chancen für den Mittelstand

Wenn Unternehmen freiwillig mehr Verantwortung übernehmen, bringt das viele Vorteile mit sich. Kunden und Investoren wollen wissen, ob die Produkte, die sie kaufen oder in die sie investieren, nachhaltig und unter fairen Bedingungen hergestellt worden sind. Mitarbeiter möchten sich mit ihrem Unternehmen positiv identifizieren können.

Inhalte

Eine verantwortungsbewusste Unternehmensführung verschafft einen verbesserten Zugang zu Kunden, Talenten und Geschäftspartnern. Obwohl sich viele Unternehmen schon lange in bestimmten Bereichen engagieren, ist der strukturierte und umfassende Blick auf das Thema CSR (Corporate Social Responsibility) für viele neu, und es ist nicht immer klar, was sich hinter Begriffen wie Nachhaltigkeit und werteorientierte Führung verbirgt.

Die Integration der Mitarbeiter als Herzstück und Aushängeschild des Unternehmens  sowie die Einbindung der Kunden auf diesem Weg ist essentiell. Mit ihnen gestaltet die Wirtschaft verantwortungsvolles Unternehmertum – nach innen und nach außen.

In einem lebendigen Seminarformat werden Führungskräften Grundlagen näher gebracht und Entwicklungschancen aufgezeigt. Es geht um Freude am Thema und Lust auf Umsetzung.

  • Einordnung der CSR-Thematik in aktuelle Diskussionen: soziale und ökologische Wirkungen der Globalisierung, Lebensstile, Begrifflichkeiten usw.
  • Vermittlung von CSR-Grundlagen: CSR als strategischer Wettbewerbsfaktor, Handlungsfelder, Kommunikation und Reporting usw.
  • Erarbeiten von Problemlösungen rund um die Nachhaltigkeit; Denken in CSR-Kategorien

Vorgehen

Auftakt: Aktuelle Herausforderungen in der eigenen CSR-Arbeit

Das Seminar gibt Raum für persönliche Anliegen und greift den Bedarf der Teilnehmer auf. Themen könnten zum Beispiel sein:

  • Wie verankere ich das CSR-Management?
  • Wie binde ich Kollegen/Mitarbeiter in die Prozesse ein?
  • Wie wird CSR erfolgreich kommuniziert?

Impulsvortrag mit Dialog in der Gruppe zu Nachhaltigkeit und CSR

Einführende Präsentation mit Austausch zu den Themenfeldern:

  • Nachhaltiger Wirtschafts- und Lebensstil & ethische Dilemmata
  • Fakten, Trends, Strategien und Handlungsfelder in der CSR-Arbeit
  • Die Akteure der Nachhaltigkeit: Staat, Wirtschaft & Bürger
     

Rollenspiel zur Umsetzung der CSR-Thematik im eigenen Unternehmen

  • Im geschützten Rahmen üben die Teilnehmer in 2er-Gruppen eine Gesprächssituation zu CSR und entwickeln ein Handwerkszeug für ihre tägliche Arbeit.

Darstellung eines gelungenen CSR-Managements an Beispielen

  • Mehrere Unternehmensbeispiele zeigen die Bausteine eines erfolgreichen CSR-Managements auf, das letztlich in einen CSR-Bericht mündet.

Auseinandersetzung mit verschiedenen Möglichkeiten der Kommunikation

  • An Beispielen untersuchen wir die unterschiedlichen Qualitäten und Wege der CSR-Kommunikation. Welchen oberflächlichen Zweck und welchen tieferen Nutzen haben die Berichte?

CSR-Berichtspflicht und politische Entwicklungen

  • Was bedeutet die Berichtspflicht für die einzelnen Unternehmen? Wie gehen Unternehmen angemessen damit um und nutzen vorhandene Instrumente.
  • Weitere politische Entwicklungen werden thematisiert.

 

 

Lernziele

Die EU-Richtlinie verpflichtet Unternehmen ab 2017 zur Offenlegung von Informationen zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen, zur Achtung der Menschenrechte und Bekämpfung von Korruption. Diese sogenannte Berichtspflicht betrifft direkt nur große Unternehmen, aber über die Lieferkette wird sie schnell auch auf kleine und mittlere Unternehmen zukommen, die oftmals keine oder wenig Erfahrung mit Nachhaltigkeitsmanagement haben.

Neben der Pflicht ist CSR eine überaus nützliche Kür: Immer mehr Kunden und (potenzielle) Mitarbeiter achten auf Werte und Nachhaltigkeit. Verantwortungsvolles  Wirtschaften und Transparenz sind gefragt. Die Arbeitgebermarke profitiert enorm davon und mithilfe von CSR lassen sich zudem neue Geschäftsfelder erschließen.

Für viele mittelständische Unternehmen ist diese Haltung selbstverständlich, dennoch fehlt es häufig am systematischen Management und einer klaren Außendarstellung. Das Seminar gibt Sicherheit und Orientierung bei Fragen nach der Strategie, den Handlungsfeldern, der konkreten Umsetzung sowie den verschiedenen Möglichkeiten in der Kommunikation.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Regensburg
    12.10.2018

    Format: Seminar

    Dauer: 1 Tag

    Bestellnummer: ZS-9898-18-01

    Beginn: 12.10.2018 - 09:00 Uhr

    Ende: 12.10.2018 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Regensburg

    Trainer: Christine Pehl

    Ansprechpartner: Elke Wailand
    089 44108-430
    E-Mail schreiben

    Teilnehmergebühr: 460,00 €

    Zusatzkosten: Tagungspauschale: 50,00 €

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.

Das könnte Sie auch interessieren

Lebens- und familienphasenbewusste Führung

1 Tage

Details

Führen ohne Vorgesetztenfunktion

2 Tage

Details

Virtuelle Mitarbeiterführung

1 Tage

Details