Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Robotik in der Ausbildungspraxis – Schritt für Schritt

Robotik in der Ausbildungspraxis – Schritt für Schritt

Roboter sind aus unserem Produktionsalltag nicht mehr wegzudenken. Autonom oder in Zusammenarbeit mit dem Menschen ermöglichen sie effiziente, präzise und sichere Produktionsabläufe.  Die Einsatzmöglichkeiten von Robotik in der Ausbildung sind vielfältig. Doch welcher Roboter eignet sich? Wie und wo fängt man am besten an? Und wie kann das Fachwissen zielgerichtet an die Auszubildenden weitervermittelt werden?  Mit diesem Q 4.0 Training möchten wir Ihnen den Einstieg in diese Thematik erleichtern. Sie lernen hier Schritt für Schritt, wie Sie Robotik in Ihrer (Ausbildungs-)Praxis sinnvoll einsetzen können. Dabei werden Ihnen sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt. In der Praxisphase haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit einen Robotermodell aufzubauen und zu programmieren.

Das Training richtet sich an alle Ausbilder*innen und Berufsschullehrer*innen, die ihre Kenntnisse erweitern möchten. Die Qualifizierung ist im Rahmen des Projektes NETZWERK Q 4.0 kostenfrei

Inhalte

  • Übersicht über verschiedene Roboterarten und ihre Anwendungsszenarien Technische Konzeption
  • Praktischer Aufbau & Programmierung am Arduino Braccio Roboterarm (Praxistag)
  • Rechtliche Grundlagen und Inbetriebnahme
  • Bewertung und Planung eines Robotereinsatzes in der Ausbildung 
  • Trainerleitfaden zur didaktischen Vermittlung an Auszubildende

Blended Learning:

Dieses ist im Blended Learning Format aufgebaut und besteht somit aus einer Kombination aus abwechslungsreichen Selbstlernphasen und interaktiven Gruppenlernphasen. Planen Sie sich deshalb auch für die Selbstlernphase genügend Zeit ein, um einen größtmöglichen Lernerfolg zu erreichen.

Lernzeiten: 

Selbstlernphase: 15 UE

Gruppenlernphase: 16 UE (4 Onlineworkshops & Praxistag in Präsenz)  

Lernziele

Nach diesem Training sind Sie in der Lage:  

  • wichtige Kriterien für die Automatisierung von Produktionsprozessen zu benennen
    die Sinnhaftigkeit eines MRK (Mensch-Roboter-Kollaboration) - Einsatzes abzuwägen und unter der Berücksichtigung von wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten zu beurteilen
  • einzuschätzen, welcher Roboter zur Anschaffung für Ihr Unternehmen/Ihre Ausbildungswerkstatt sinnvoll wäre
  • einen MRK- Einsatz zu planen und die notwendigen Schritte zu veranlassen
  • den Ablauf zielgerichtet mit entsprechend aktivierenden Methoden an Ihre Auszubildenden zu vermitteln

Anzahl Teilnehmer*innen:

Das Training ist auf maximal 12 TeilnehmerInnen beschränkt.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Online
    04.11.2022

    Format: Präsenz/Online

    Dauer: 23.25 Stunden

    Bestellnummer: IT-22367-22-02

    Beginn: 04.11.2022 - 13:30 Uhr

    Ende: 16.12.2022 - 16:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Online-Seminar
    Online

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner*in: Christian Wild
    0821 56756-28
    E-Mail schreiben

    04.11.2022
    1. Online-Workshop / 13:30 - 14:30 Uhr
    18.11.2022
    2. Online-Workshop / 13:30 - 15:00 Uhr
    02.12.2022
    Präsenztag in Nürnberg / 10:00 - 17:00 Uhr
    09.12.2022
    3. Online-Workshop / 13:30 - 15:00 Uhr
    16.12.2022
    4. Online-Workshop / 13:30 - 16:00 Uh