Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Förderungen » Weiterbildungsinitiator 4.0

Weiterbildungsinitiator*innen 4.0

Die Initiative ist eine Beratung und Begleitung bei gezielter Weiterbildung im strukturellen und digitalen Wandel der Arbeitswelt. Die Weiterbildungsinitiator*innen sind Teil des „Paktes für berufliche Weiterbildung 4.0“. Sie beraten Unternehmen und Arbeitnehmer*innen rund um das Thema Weiterbildung und begleiten auf Wunsch diesen Prozess. So können die Herausforderungen der Digitalisierung, des Fachkräftemangels und der demografischen Veränderung gemeistert werden. Beschäftigte können sich ihre Weiterbildungen zudem fördern lassen.

Förderung: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS).

Aufgaben der Weiterbildungsinitiator*innen

  • Bedarf an Weiterbildungen in Abstimmung mit Arbeitgebern, Mitarbeiter*innen, Betriebs- und Personalrät*innen erheben
  • Weiterbildungskonzepte gemeinsam mit den Beteiligten erarbeiten (Inhalte und Rahmenbedingungen)
  • Informationen über Fördermöglichkeiten aufzeigen
  • Umsetzung und Begleitung der Maßnahmen auf Wunsch

Ziele der Initiative

  • Weiterbildungsbereitschaft erhöhen
  • Arbeitsverhältnisse sichern
  • Fachkräfte für Unternehmen gewinnen
  • Langfristige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit 
  • Vorteile für Unternehmen

    • Erhöhen Sie die Weiterbildungsbereitschaft Ihrer Beschäftigten.
    • Gestalten Sie technische und / oder organisatorische Veränderungen durch Ihre Personalentwicklung.
    • Vertiefen Sie Ihr Wissen zu aktuellen und künftigen Trends wie Digitalisierung oder Demografie.
    • Erfahren Sie mehr über Ihre Fördermöglichkeiten sowie Ihre Ansprechpartner*innen in diesem Bereich.

    Vorteile für Arbeitnehmer*innen

    • Verbessern Sie Ihre beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten.
    • Passen Sie Ihre Kompetenzen an die technischen und / oder organisatorischen Veränderungen an.

    Ihre Ansprechpartner – Weiterbildungsinitiator*innen bei der bbw gGmbH:

    Sie haben Fragen oder wollen mehr erfahren? Melden Sie sich gerne bei uns. Wir beraten Sie kostenfrei.

    Oberbayern

    Christine Gerbaulet:  08031 2073-654 – christine.gerbaulet@bbw.de

    Hildegard Koller:  08031 2073-627 – hildegard.koller@bbw.de

    München

    Milka Forster: 089 54851-125 – milka.forster@bbw.de

    Dorothee Rauch: 089 1895529-165 – dorothee.rauch@bbw.de

    Oberfranken

    Ute Endres:  0951 93224-36 – ute.endres@bbw.de

    Ines Jeske:  0951 93224-29 – ines.jeske@bbw.de

    Oberpfalz

    Anne Nigl:  0941 40207-23 – anne.nigl@bbw.de

    Christine Wenzl:  09181 2681-21 – christine.wenzl@bbw.de

    Schwaben

    Carolin Liedel:  0821 40802-253 – carolin.liedel@bbw.de

    Andreas Loibl:  0821 40802-198 – andreas.loibl@bbw.de

    Sonja Schenk:  0821 40802-203 – sonja.schenk@bbw.de

    Unterfranken

    Linda Müller:  0931 6150-248 – linda.mueller@bbw.de

    Anna Poser:  0931 6150-141 – anna.poser@bbw.de

    Informieren Sie sich über Qualifizierungen und Förderungen im Freistaat Bayern

    Als Initiator des Paktes für berufliche Weiterbildung 4.0 fasst das Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales auf kommweiter.bayern Förderinstrumente und Ansprechpartner zusammen. Informieren Sie sich hier!

    Die Arbeitsagenturen engagieren sich als Paktpartner der Weiterbildungsinitiatoren bereits in hohem Maße für die berufliche Weiterbildung. Suchen Sie hier nach einer geeigneten Fördermöglichkeit!

     

    Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

     

    Das Vorhaben ist Teil des „Pakts für berufliche Weiterbildung 4.0“, einer gemeinsamen Initiative der Bayerischen Staatsregierung mit dem Bayerischen Handwerkstag, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, dem Deutschen Gewerkschaftsbund Bayern und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit.

    Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.