Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Betreuungsarbeit bei besonderen Zielgruppen

Betreuungsarbeit bei besonderen Zielgruppen

„Nicht alle Bewohner*innen sind alt und dementiell erkrankt!“ Nach der Reform der Richtlinien für die Betreuungsarbeit werden zusätzliche Betreuungskräfte bei allen Bewohner*innen von Pflegeeinrichtungen tätig. Das bedeutet auch, dass sie ihr Handlungsspektrum erweitern, sich mit den Bedürfnissen besonderer Zielgruppen auseinandersetzen und für diese geeignete Angebote entwickeln müssen. Eine Betrachtung der Biografie und Krankheitsgeschichte ist unerlässlich, wenn man sich den besonderen Herausforderungen in der Betreuungsarbeit stellt. Dieses Seminar unterstützt sie dabei wirkungsvoll.

Inhalte

  • Umgang mit besonderen Zielgruppen, insbesondere jüngeren Bewohner*innen, passende Betreuungsangebote für Männer
  • Eingehen auf biografische und krankheitsspezifische  Besonderheiten
  • Herausforderndes Verhalten bei speziellen Krankheitsbildern
  • Vor- und Nachteile von homogenen bzw. heterogenen Gruppen
  • Angebote für die Praxis

 

Praxisreflexion
Neben der Vermittlung des Wissens und den entsprechenden Übungseinheiten dazu wird besonders Wert darauf gelegt, Situationen und Erfahrungen aus der Praxis aufzunehmen, zu reflektieren, Handlungsansätze zu bestätigen und neue aufzuzeigen. Der Diskussion und dem Erfahrungsaustausch wird entsprechend Raum gegeben. Das Vorwissen der Teilnehmenden wird miteinbezogen.


Gesetzliche Grundlage
Aufbauend auf den Richtlinien sieht der GKV-Spitzenverband der Pflegekassen zwingend vor, dass die Betreuungskräfte in Pflegeheimen mindestens einmal jährlich eine zweitägige Fortbildung besuchen, in der das vermittelte Wissen aktualisiert und die berufliche Praxis reflektiert wird. Im Rahmen von Heimprüfungen des MDK und der FQAs wird die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen kontrolliert.

Lernziele

Im Seminar wird sensibilisiert für die Bedürfnisse von pflegebedürftigen Menschen ohne Demenz, die natürlich eigene legitime Bedürfnisse und Wünsche an die Betreuung haben. Der Umgang mit bestimmten Zielgruppen wird erläutert und diskutiert. Die Durchführung spezieller Angebote für die Praxis wird besprochen.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Rosenheim
    15.11.2022

    Bestellnummer: OBB-10686-21-02

    Beginn: 15.11.2022 - 08:30 Uhr

    Ende: 16.11.2022 - 16:30 Uhr

    Veranstaltungsort: bbw gGmbH
    Küpferlingstraße 66
    83024 Rosenheim

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner*in: Monika Schober
    08031 2073-656
    E-Mail schreiben

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.