Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Weiterbildung » Pädagogik & Soziales » Berufliche Weiterqualifizierung » Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung

Als Ergänzungskraft in die Grundschulkindbetreuung

Der geplante Rechtsanspruch auf ganztägige Betreuung von Grundschulkindern erfordert zusätzliches Personal. Für langjährig Beschäftigte in den bestehenden Mittagsbetreuungen oder anderen pädagogischen Feldern wie Tagespflege, Krippe, Kindergarten oder Hort gibt es die neue Qualifizierungsmöglichkeit zur Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung im Sinne des Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes (BayKiBiG). Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) initiiert in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK) – vorerst befristet bis Ende 2025 – die neue Weiterbildung „Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung“.

Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung auf einen Blick

1. Wer kann an der pädagogischen Weiterbildung teilnehmen?

2. Vorteile für Horte und andere Einrichtungen der Grundschulkindbetreuung

3. Finanzielle Förderung für Ihre Einrichtung durch das Qualifizierungschancengesetz

4. Weitere Informationen

Unsere Angebote

Kostenlose Infoveranstaltung Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung

Mehr erfahren

Weiterbildung zur Ergänzungskraft für Grundschulkindbetreuung

Mehr erfahren

1. Wer kann an der pädagogischen Weiterbildung teilnehmen?

Sie sind genau richtig, wenn sie sich noch mehr Fachkenntnisse aneignen wollen, um auf die Grundschulkinder intensiver eingehen und mit Lehrkräften und Eltern besser zusammenarbeiten zu können.

Die Mindestvoraussetzungen für diese Weiterbildung in der Pädagogik lehnen sich an die Zugangsvoraussetzungen der Externenprüfung an Berufsfachschulen für Kinderpflege an. Sie müssen vollumfänglich erfüllt sein, um zu der Weiterbildung zugelassen zu werden.

2. Vorteile für Horte und andere Einrichtungen der Grundschulkindbetreuung

Sie möchten Ihre Betreuungskräfte weiterqualifizieren? Sie wollen die ganzheitliche Bildung, Betreuung und Erziehung stärken? 
Die Vorteile für Betreuungseinrichtungen sind:

  • Die Teilnehmenden können als Ergänzungskräfte in den Anstellungsschlüssel aufgenommen werden. So werden wichtige Mitarbeiter*innen für die Betreuung der Grundschulkinder gewonnen. 
  • Die Teilnehmenden können die in der Theorie erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten direkt in ihrer Einrichtung anwenden und vertiefen, da die Weiterbildung berufsbegleitend stattfindet.

3. Finanzielle Förderung für Ihre Einrichtung durch das Qualifizierungschancengesetz

Möchten auch Sie dem Betreuungspersonal in Ihrem Hort oder in Ihrer Einrichtung für Grundschulkindbetreuung die berufsbegleitende Weiterbildung zur Ergänzungskraft anbieten, dann haben Sie die Möglichkeit, eine Förderung nach dem Qualifizierungschancengesetz bei der Agentur für Arbeit zu beantragen. Gerne beraten wir Sie zu den Voraussetzungen persönlich und unterstützen Sie während des Prozesses.

4. Weitere Informationen

Auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales finden Sie außerdem weitere Informationen.

Gerne beraten wir Sie persönlich.