Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Weiterbildung » Pädagogik & Soziales » Berufliche Weiterqualifizierung » Aus- und Weiterbildungspädagoge/-in (IHK)

Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK)

Als geprüfte*r Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK) sind Sie vielseitig in der betrieblichen Bildung engagiert. Nach Ihrem Fortbildungsabschluss gestalten Sie die Personalentwicklung und die beruflichen Bildungsprozesse Ihres Betriebes mit. Sie erfassen dabei Bedarfe und Bedürfnisse Ihrer Organisation, entwickeln abgestimmte berufseinführende, berufsbegleitende  Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern. Sie entwickeln auf Basis der Unternehmensziele Maßnahmen und Strategien, um die berufliche Bildung und Ausbildung zu gestalten. Dabei sind Aspekte der Organisationsentwicklung und die Bedürfnisse der verschiedenen Anspruchsgruppen des Unternehmens (bspw. Berufseinsteiger, Fachkräfte, Azubis) zu berücksichtigen. Sie haben Fragen zum IHK-Lehrgang oder Ihren Fördermöglichkeiten? Wir beraten Sie gerne. Lesen Sie den Erfahrungsbericht und erhalten Sie Einblicke in die Lehrgangspraxis.

Wissenswertes zum Lehrgang Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK)

1. Inhalte Lehrgang Aus- und Weiterbildungspädagog*in

2. Wie unterscheiden sich Aus- und Weiterbildungspädagog*in und Berufspädagog*in?

 

Unsere Angebote

Sortieren
Filtern
  • Berufsbegleitende Fortbildung im Blended Learning Format

    Als geprüfte*r Aus- und Weiterbildungspädagog*in sind Sie in vielfältiger Weise in der betrieblichen Bildung engagiert. Sie planen, strukturieren und gestalten dabei die innerbetriebliche Weiterbildung der Mitarbeiter*innen Ihre Unternehmens.

    Blended Learning Format

    12 Monate

    2 Termine ab 20.10.2022

    2 Veranstaltungsorte

  • Alle Informationen rund um die Lehrgänge Aus-Weiterbildungspädagoge (AWP) und Berufspädagoge (BP)

    Jetzt zur kostenlosen Informationsveranstaltung anmelden! Dauer ca. 45 Minuten.

    Melden Sie sich jetzt zu unserer Online-Infoveranstaltung zum Lehrgang  zum Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK) an. Dauer ca. 45 Minuten.

    Info-Veranstaltung

    Interesse? Sprechen Sie uns an.
    Achtung! Keine Inhouse Buchung möglich.

Kostenloses Infomaterial Lehrgang

Kostenloses Infomaterial

Fordern Sie hier Ihr kostenloses Infomaterial zum Lehrgang an. Erfahren Sie mehr über Ihre persönlichen Karrierechancen durch diese Fortbildung und erhalten Sie Einblick in die umfangreichen Fördermöglichkeiten. Informieren Sie sich über Lehrgangsstandorte & Starttermine sowie unsere flexiblen Zeitmodelle.

Hier anfordern

Inhalte Lehrgang Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK)

Unsere IHK-Weiterbildung zum geprüften Aus - und Weiterbildungspädagogen bereitet Sie auf die Aufgaben in der betrieblichen Bildung sowie die IHK Prüfung vor. Sie lernen, wie Sie Auszubildende auswählen, ihren Lernbedarf aufdecken und altersgerechte Lernwege entwickeln. Sie erwerben Kompetenzen, um Bildungsmaßnahmen zu organisieren, ihre Qualität zu sichern und Prüfungen zu gestalten. Außerdem lernen Sie, wie Sie nach Ihrem IHK-Abschluss als Aus- und Weiterbildungspädagog*in Menschen beraten, begleiten und fördern können. Die Inhalte gliedern sich wie folgt:

I. Lernprozesse und Lernbegleitung

  • Gestaltung von Lernprozessen und Lernbegleitung
  • Lernpsychologische, jugend-, erwachsenen- und sozialpädagogisch gestützte Lernbegleitung
  • Medienauswahl und -einsatz
  • Lern- und Entwicklungsberatung

II. Planungsprozesse in der beruflichen Bildung

  • Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse, wie z.B Seminare 
  • Gewinnung, Eignungsfeststellung und Auswahl von Auszubildenden
  • Bewertungen von Leistungen sowie Prüfen und Prüfungsgestaltung
  • Berufspädagogische Begleitung von Fachkräften in der Aus- und Weiterbildung
  • Qualitätssicherung von beruflichen Bildungsprozessen

III. Berufspädagogisches Handeln

  • Projektarbeit
  • Präsentation und Fachgespräch

Wie unterscheiden sich Aus- und Weiterbildungspädagog*in und Berufspädagog*in?

Die Lehrgänge Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK) und Berufspädagog*in (IHK) bauen aufeinander auf. Die Unterschiede liegen auf der Ebene der Abschlüsse, den Inhalten und den Aufgaben im Unternehmen.

Aus- und Weiterbildungspädagogen (AWP`s) kümmern sich um die Aus- und Weiterbildung von Auszubildenden und Mitarbeitenden. Diese werden durch Lernbegleitung gezielt unterstützt. Mit dem Abschluss wird nachgewiesen, Bildungsprozesse in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung planen und durchführen zu können. Der Abschluss Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagog*in (IHK) ist auf der Ebene Bachelor Professionals eingeordnet. Das entspricht der Ebene DQR6 des Deutschen Qualifikationsrahmens. 

Wichtig: Die Fortbildung AWP ist anrechenbar bzw. erfüllt eine der Zulassungsvoraussetzungen zum*zur Berufspädagog*in (IHK).

Berufspädagog*innen dagegen sind in Ihrer Tätigkeit stärker auf Führungs- und Managementaufgaben im Rahmen der betrieblichen Bildung fokussiert. Mit diesem Abschluss weisen Sie nach, dass Sie berufspädagogisch professionell handeln und Managementaufgaben übernehmen können. Der Abschluss Gepr. Berufspädagog*in (IHK) ist auf der Ebene der Master Professionals eingeordnet. Das entspricht der Ebene DQR7 des Deutschen Qualifikationsrahmens.