Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Moderne Führungsinstrumente in Zeiten der Digitalisierung

Moderne Führungsinstrumente in Zeiten der Digitalisierung

Die zunehmende Dynamik und Komplexität der Märkte, Digitalisierung und Globalisierung verändern unsere Arbeitswelt immer rasanter, und die bewährten Erfahrungen, Denkmuster und Handlungsmethoden greifen alleine nicht mehr. 

Inhalte

Führungskräfte sind es gewohnt, schwierigste Herausforderungen mit Bravour zu meistern. Sie wissen nur zu gut, wie man komplizierte Aufgaben strukturiert, Anweisungen gibt, Ergebnisse kontrolliert und Projekte zum Erfolg führt. Gleichzeitig bereiten Ihnen jedoch neue Trends und Unvorhersehbarkeiten Unwohlsein und Magendrücken. 

Zusätzliche, agile Formen der Zusammenarbeit, der Prozessgestaltung und der Marktausrichtung sind gefordert, um nachhaltigen Erfolg zu ernten, Wirkung zu erzielen und konkurrenzfähig zu bleiben. Dazu müssen Führungskräfte Systeme gestalten, informelle Netzwerke nutzen, Impulse setzen, Irritationen erzeugen und dafür sorgen, dass sich vorhandene Talente entfalten können. 

Führungskräfte müssen horizontaler und dezentraler arbeiten, um Wirkung zu erzielen. Ein Leader in Zeiten des digitalen Wandels ist jemand, der viele Dinge wegräumt, die das Unternehmen langsam, lethargisch und weniger wirksam machen. Die moderne Führungskraft öffnet Räume und wirft altes Überlebtes über Bord. 

In diesem Workshop wird thematisiert, welche Mechanismen hinter dem Phänomen „Moderne und wirksame Führung in digitalen Zeiten“ stecken. Darüber hinaus wird diskutiert, erlebt und geübt, wie diese Instrumente wirken und unter welchen Bedingungen Motivation und Leistung positiv beeinflusst werden können. Dabei steht nicht nur die Vermittlung von Wissen im Vordergrund, sondern insbesondere Integration in die eigene Organisation. 

Der Workshop setzt sich aus zwei Präsenzterminen und einem integrierten „Digital Innovation Camp“ zusammen. Beides zusammen sichert den Transfer ins Unternehmen und macht sichtbar, welche Instrumente umgesetzt werden können und wie diese wirken.

  • Komplexe und komplizierte Probleme verstehen
  • Die Entwicklung der Märkte hinterfragen
  • Vorgehensmodelle moderner Unternehmen in dynamischen Märkten
  • Gängige Führungsinstrumente gegenüber der Wertschöpfung prüfen
  • Die Schwarmintelligenz der Belegschaft zur Veränderung nutzen
  • Verfahren zur Entscheidungsfindung nutzen und umsetzen
  • Meetings wirksam gestalten
  • Externe Referenzen ergründen, interne Ziele aufdecken
  • Labore und Experimente als Grundlage von Change
  • Unternehmenskultur und Mitarbeiterverhalten verstehen und beeinflussen
  • Wirksame Leistungsmessung
  • Einführung in den „Digitalen Arbeitsplatz von Morgen

Methodik:

Kombination aus Präsenz-Workshops und dem „Digital Innovation Camp“ 
Das „Digital Innovation Camp“ bietet für die digitale Transformation genau den passende Rahmen. Als interaktiver und virtueller Lern- und Lösungsansatz verbindet es geschickt Camp, Coach, Content und Collaboration zu einer Talentschmiede von Führungskräften moderner Organisation und wirksamer Arbeit. 

Der innovative C4-Ansatz:

Das Camp als virtueller Ort der Begegnung und des Dialogs mit integriertem Video Conference Call System, Social Network, Kalender und Cloud Speicher. Der Möglichkeit zur Selbstorganisation sind keine Grenzen gesetzt.  

Die Coaches als Trainer, Moderatoren und Unterstützer, die elegant mit dem Camp, den Teilnehmern, dem Content und der Problemstellung umgehen können. 

Der Content mit Vertiefungs-„Lern-Snacks“ und „-Sprints“ nicht nur zu allen oben genannten Themen, sondern darüber hinaus zu NewWork- und Digitalisierungs-Werkzeugen und Praktiken wie Design Thinking, Why How Laddering, Fit For Future-Check agiler Organisation, Persona, Customer Journey, Zehn-Jahres-Forecast, Effectuation, Kulturwandel im Dialog, Point of View, Crazy Eights, Prototypen bauen, Kundentests.  

Die Collaboration als Möglichkeit, innerhalb des Camps über „Action-Snacks“ an einer gemeinsamen Problem- bzw. Fragestellung zu arbeiten. 

Nutzen der Methodik: 

Aufnahme und Vertiefung des Wissens mit sofortiger Integration in das Unternehmen
Dialog und Impulse zu den Themen moderner Führungsinstrumente
Die Wirksamkeit des „Digitalen Arbeitsplatzes“ und der agilen Organisation sofort erleben

 

Lernziele

  • Sie lernen in Dynamik, Überraschung, Ergebnisoffenheit zu agieren und zu liefern
  • Sie lernen Entscheidungsverfahren einzusetzen, um die beste Entscheidung zu finden
  • Sie lernen soziales Theater zu erkennen und zu eliminieren
  • Sie lernen effektive Absprachen zu etablieren
  • Sie lernen für die Organisation neue Formen der Zusammenarbeit zu ermöglichen
  • Sie lernen die Zusammenhänge zwischen Unternehmenskultur und Struktur
  • Sie lernen interne Ziele zu hinterfragen und sich auf externe zu fokussieren

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • München
    10.07.2018

    Format: Seminar

    Dauer: 1 Tag

    Bestellnummer: ZS-9902-18-01

    Beginn: 10.07.2018 - 09:00 Uhr

    Ende: 06.11.2018 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort: München

    Trainer: Robert Vogel

    Ansprechpartner: Elke Wailand
    089 44108-430
    E-Mail schreiben

    Teilnehmergebühr: 1.450,00 €

    Zusatzkosten: Tagungspauschale /n: 70,00 €

    - 2 x Eintages-Seminar - Präsenz
    - 8 x DigiCamp Coffee Corner (Webinar), jeweils 30 Minuten
    - 4 x ACTION Snack (Collaborative Video Call), jeweils 90 Minuten
    - 12 Wochen Zugriff auf alle Inhalte des „Digital Innovation Camps“
    Detailplanung im Anhang als PDF Dokument

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.

Das könnte Sie auch interessieren

Agiles Projektmanagement

1 Tage

Details