Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Geprüfte klinische Kodierfachkraft

Geprüfte klinische Kodierfachkraft

Seit der Einführung der Fallkostenpauschalen erfolgt die Abrechnung medizinischer Leistungen über die medizinische Dokumentation. Krankenhäuser stehen damit vor dem Problem, zeitnah mit der Kodierung die Abrechnung schreiben zu müssen. Die ständige Änderung der ICD-/OPS-Kataloge sowie die jährliche Überarbeitung der DRG-Spezifikationen und der Kodierrichtlinien erfordert in den Kliniken ein schnelles und effizientes Abrechnen. Diese Aufgabe wird hauptsächlich auf medizinische Kodierfachkräfte verlagert, die sich intensiv in die komplexe Materie der Medizinischen Dokumentation eingearbeitet haben und ihr Wissen an die anderen Krankenhausmitarbeiter multiplizieren.

Inhalte

Konkrete Aufgabenfelder sind:

  • ordnungsgemäße Abrechnung von Krankenhausbehandlungen unter ärztlicher Supervision
  • Prüfung und Einordnung von Diagnosen, Prozeduren und Komplexkodes
  • Prüfung und Einordnung von DRGs, Zusatzentgelten, Fallzusammenführung
  • Selbständige Kodierung aller stationären Behandlungsfälle nach den amtlichen ICD- und OPS-Katalogen
  • Fallbegleitendes Case Management
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Kostenträgeranfragen und Zusammenarbeit mit dem Patientenmanagement
  • Unterstützung des MDK-Verfahrens
  • Mitwirkung bei der Gestaltung von Arbeitsprozessen des Case Managements; enge interdisziplinäre Zusammenarbeit



Der Fernlehrgang ist unter der Nummer 7309516 von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Downloads

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Regensburg
    01.10.2020

    Format: Lehrgang

    Dauer: 5 Monate

    Bestellnummer: R-9768-19-02

    Beginn: 01.10.2020 - Uhr

    Ende: 28.02.2021 - Uhr

    Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Regensburg (UKR)
    Franz-Josef-Strauß-Allee 11
    93053 Regensburg

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner: Nils Birk
    08686 9841-34
    E-Mail schreiben

    Teilnehmergebühr: 2.150,00 
    MwSt. frei

    Zusatzkosten: Prüfungs-/Lizenzgebühr: 100,00 €
    MwSt. frei