Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Geprüfte klinische Kodierfachkraft

Geprüfte klinische Kodierfachkraft

Sind Sie bereit für Ihren nächsten Karriereschritt? Jetzt durchstarten mit unserem Fernlehrgang zur geprüften Kodierfachkraft.

Klicken Sie hier, um ausführliches Infomaterial anzufordern.

 

Seit der Einführung der Fallkostenpauschalen erfolgt die Abrechnung medizinischer Leistungen über die medizinische Dokumentation. Krankenhäuser stehen damit vor dem Problem, zeitnah mit der Kodierung die Abrechnung schreiben zu müssen. Die ständige Änderung der ICD-/OPS-Kataloge sowie die jährliche Überarbeitung der DRG-Spezifikationen und der Kodierrichtlinien erfordert in den Kliniken ein schnelles und effizientes Abrechnen. Diese Aufgabe wird hauptsächlich auf medizinische Kodierfachkräfte verlagert, die sich intensiv in die komplexe Materie der Medizinischen Dokumentation eingearbeitet haben und ihr Wissen an die anderen Krankenhausmitarbeiter multiplizieren. Die klinische Kodierfachkraft ist meist administrativ tätig und unterstützt die Abteilung Medizincontrolling. Sie entlastet die mit der Kodierung beschäftigten Ärzte und Pflegekäfte. Durch umfangreiche Kenntnisse in medizinischer Dokumentation von Patientenbehandlungen und deren Abrechnungssystematiken werden die Informationsverarbeitung und -auswertung optimiert.

 

Ihre konkreten Aufgabenfelder nach Abschluss

  • ordnungsgemäße Abrechnung von Krankenhausbehandlungen unter ärztlicher Supervision
  • Prüfung und Einordnung von Diagnosen, Prozeduren und Komplexkodes
  • Prüfung und Einordnung von DRGs, Zusatzentgelten, Fallzusammenführung
  • Selbstständige Kodierung aller stationären Behandlungsfälle nach den amtlichen ICD- und OPS-Katalogen
  • Fallbegleitendes Case Management
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Kostenträgeranfragen und Zusammenarbeit mit dem Patientenmanagement
  • Unterstützung des MDK-Verfahrens
  • Mitwirkung bei der Gestaltung von Arbeitsprozessen des Case Managements; enge interdisziplinäre Zusammenarbeit

 

Ihre Lerninhalte

  • DRG-System und medizinische Klassifikationssysteme
  • Grundlagen der Kodierung und Gruppierung
  • Kodierungsschwerpunkte:
    • SCHWERPUNKT I:
      Kodierung in der Inneren Medizin und Hämatoonkologie
    • SCHWERPUNKT II:
      Kodierung in der Chirurgie und Orthopädie
    • SCHWERPUNKT III:
      Kodierung in Intensivmedizin und Anästhesie

 

Unser Lehrgangsmodell

Fernunterricht erfreut sich immer größerer Beliebtheit und hat sich zunehmend als eine erfolgreiche und praxisnahe Weiterbildungsform erwiesen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Durch das Format des Fernlernens haben Sie die Möglichkeit, sich neben dem Beruf weiterzubilden und Ihr Lerntempo ganz auf Ihre privaten und beruflichen Lebensumstände abzustimmen. Profitieren Sie von zeitlicher und räumlicher Flexibilität und individuell planbaren Lernzeiten – Sie entscheiden, wann, wo und wie viel Sie lernen!
Ein großer und wichtiger Faktor beim Fernlernen ist das verantwortungsbewusste Eigenstudium und die selbstständige Aufarbeitung und Aneignung von Wissen. Von Experten entwickelt und speziell für die Methode Fernunterricht aufbereitet, wird Ihnen der Lernstoff in einzelnen Studienheften zur Verfügung gestellt. In Eigenregie und eigenverantwortlich wird der Lernstoff von Ihnen gelernt sowie bearbeitet und an den Online-Seminartagen zusammen mit den anderen Teilnehmern und unseren Dozenten besprochen und vertieft, bevor jeweils eine Woche später die Online-Prüfung stattfindet.
Einsendeaufgaben zu den jeweiligen Studienheften, die in regelmäßigen Abständen an den Dozenten geschickt werden, dienen der persönlichen Lernzielkontrolle und werden in der Regel bewertet.

Nach den bestandenen Prüfungen erhalten die Teilnehmer*innen neben einem Teilnehmerzertifikat ein Zeugnis über die erbrachten Einzelleistungen sowie ein Gesamtprädikat.

 

Unsere Zulassungsvoraussetzungen

  • Berufsabschluss und/oder Berufserfahrung im medizinischen,
    pflegenden oder gesundheitsverwaltenden Bereich,
  • Kenntnis von Abläufen in Klinken, Gesundheits- oder
    Pflegeeinrichtungen,
  • Kenntnis der medizinischen Terminologie,
  • Solide Kenntnisse in MS Office Anwendungen sowie
    gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

 

Unser Qualitätsmerkmal

Das mit namhaften Experten besetzte Kuratorium für Weiterbildung im Gesundheitswesen sichert die Qualität und Wertigkeit des Abschlusses für die Teilnehmer und ihre Einrichtungen.

Dieser Lehrgang ist unter der Nummer 7309516 von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Online
    01.10.2022

    Format: Lehrgang

    Dauer: 5 Monate

    Bestellnummer: GBLG-9768-21-20

    Beginn: 01.10.2022

    Ende: 25.03.2023

    Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
    Online

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner*in: Claudia Bomber
    0941 40207-26
    E-Mail schreiben

    Teilnahmegebühr: 2.250,00 
    MwSt. frei

    Zusatzkosten: Prüfungs-/Lizenzgebühr: 100,00 €
    MwSt. frei

    Der Lehrgang startet 3x im Jahr zu folgenden Terminen:
    1. Februar
    1. Juni
    1. Oktober

    Ein Einstieg in den jeweiligen Lehrgang ist bis einen Monat nach Start möglich.

  • Online
    01.02.2023

    Format: Lehrgang

    Dauer: 5 Monate

    Bestellnummer: GBLG-9768-22-03

    Beginn: 01.02.2023

    Ende: 22.07.2023

    Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
    Online

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner*in: Claudia Bomber
    0941 40207-26
    E-Mail schreiben

    Teilnahmegebühr: 2.250,00 
    MwSt. frei

    Zusatzkosten: Prüfungs-/Lizenzgebühr: 100,00 €
    MwSt. frei

    Der Lehrgang startet 3x im Jahr zu folgenden Terminen:
    1. Februar
    1. Juni
    1. Oktober

    Ein Einstieg in den jeweiligen Lehrgang ist bis einen Monat nach Start möglich.

Das könnte Sie auch interessieren