Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Mediation und Konfliktmanagement

Mediation und Konfliktmanagement

Mediator*innen sind verantwortlich für Verfahren und Prozesse, in denen Menschen wieder miteinander in den Dialog kommen, Verständnis entwickeln und gemeinsam nach Optionen und Lösungen suchen. Sie begleiten Organisationen und Menschen in Veränderungsprozessen, moderieren und beraten Führungskräfte und Geschäftsführung. Die Mediations-Ausbildung erfüllt die Kriterien des deutschen Mediationsgesetzes und für eine spätere Lizenzierung durch den Bundesverband Mediation (BM), den Bundesverband Mediaton in Wirtschafts- und Arbeitsleben (BMWA), sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft Familienmediation (BAFM).

Inhalte

Ausgebildete Mediator*innen bleiben handlungsfähig 

  • wenn mehrere Beteiligte ihre unterschiedlichen Interessen in Positionen ausdrücken und auf diesen verharren
  • wenn unterschiedliche Hierarchien oder verschiedene Kulturen aufeinandertreffen
  • wenn viele Menschen zusammengebracht werden wollen
  • in stark eskalierenden Konflikten

Die Ausbildung richtet sich an alle die

  • ihre Konfliktbearbeitungskompetenz erweitern möchten, 
  • Mediation und Konfliktmanagement im Arbeitsumfeld und / oder ihrer persönlichen Umgebung anwenden möchten, 
  • sich eine zusätzliche berufliche Perspektive erschließen wollen,
  • ihre Organisation, ihr Unternehmen verändern wollen und vor der Herausforderung stehen, Flexibilität und Kontinuität in Einklang zu bringen

Das Wichtigste im Überblick

  • 240 Stunden Ausbildungszeit in acht Modulen im Zeitraum März 2020 bis Mai 2021
  • Ausbildungsleitung durch lehr- und praxiserfahrene, zertifizierte Mediator*innen und Mediationsausbilder*innen des Bundesverbands
  • Mediation (BM) in wechselnden Co-Teaching-Teams.
  • Hoher Praxisbezug durch kostenlose Supervision des ersten Mediationsfalls – bis zu drei Monate nach Abschluss der Ausbildung – und Teilnahme an Intervisionsgruppen und Praxisprojekten zur Reflexion, Vertiefung und praktischen Verankerung des Gelernten.

Lehrgangsgebühr:

Bei Anmeldung bis 15.10.2019:
4.900,- € für Selbstzahlende/ 5.400,- € für Unternehmen/Organisationen
Ab dem 16.10.2019:
5.200,- € für Selbstzahlende/ 5.700,- € für Unternehmen/Organisationen
Die Kursgebühr enthält kalte/warme Getränke sowie die Seminarverpflegung

Lernziele

Sie lernen:

  • wie Sie als interne*r oder extern*e Mediator*in Konfliktparteien unterstützen, Klarheit schaffen und wieder handlungsfähig werden
  • wie mediatives Handeln einen Rahmen schafft für Beteiligung in Veränderungsprozessen, in Teamentwicklungen, bei öffentlichen Anliegen
  • wie Mediation als Methode und Haltung ein ganzheitliches Zusammenspiel von Beratung, Begleitung und Organisationsentwicklung ermöglicht
  • alltagstaugliche mediative Techniken und Strategien für die Führungsarbeit, die Moderation und die konstruktive Gesprächsführung

Teilnehmerstimmen

„Eine wunderbare Ausbildung und eine absolute persönliche Bereicherung für mich, dank der Vielfalt sowie der fachlichen und persönlichen Kompetenz der Trainer. Ich habe viel gelernt – über Mediation und auch über mich selbst. Die Ausbildung ist absolut empfehlenswert, denn die Inhalte sind nicht nur für den Umgang mit bestehenden Konflikten, sondern auch für das alltägliche Miteinander sehr hilfreich – und das sowohl im geschäftlichen wie auch im privaten Umfeld.“Bettina Lang, Assistentin der Geschäftsführung Wieland Electric GmbH, Teilnehmerin der Weiterbildung in Bamberg

„Im Rahmen der Mediationsausbildung habe ich Kompetenzen erworben die mir dabei helfen, als Führungskraft Konflikte in meinem Team frühzeitig zu erkennen und bei der Lösung zu unterstützen. Somit können wir Zeit und Geld sparen und uns auf das Wesentliche konzentrieren: eine produktive Zusammenarbeit.“Silke Biermann, Verwaltungskoordination, Hochschule der Bayerischen Wirtschaft, Teilnehmerin der Weiterbildung in Bamberg

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • 11.03.2020

    Format: Lehrgang

    Dauer: 240 Stunden

    Bestellnummer: ZS-9677-19-01

    Beginn: 11.03.2020 - 11:00 Uhr

    Ende: 08.05.2021 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort:

    Ansprechpartner: Ute Endres
    +49 951 93224 36
    E-Mail schreiben

    Teilnehmergebühr: 5.400,00 
    MwSt. frei

    240 Stunden Ausbildungszeit in acht Modulen im Zeitraum von März 2020 bis Mai 2021

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.