Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Flexibilisierung der Arbeitszeit und rechtssichere Gestaltung von Arbeitszeitkonten

Flexibilisierung der Arbeitszeit und rechtssichere Gestaltung von Arbeitszeitkonten

Die flexible Gestaltung der Arbeitszeit und der bedarfsgerechte Einsatz von Mitarbeitern stellen für viele Unternehmen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil dar. Dies gilt nicht nur für Aushilfen, deren Einsatz je nach Bedarf des Arbeitgebers gestaltet werden soll, sondern auch für Vollzeitbeschäftigte, für die der Arbeitsbedarf oftmals schwankt.

Inhalte

Die Einführung von Langzeit- oder Lebensarbeitszeitkonten kann zudem die Attraktivität des Arbeitgebers im umkämpften Fachkräftemarkt oftmals entscheidend steigern. Allerdings sind vertragliche und gesetzliche Vorgaben zu beachten. Dies gilt nicht erst seit dem Mindestlohngesetz und den darin enthaltenen strengen Regelungen für Arbeitszeitkonten.

Das Seminar zeigt umfassend die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen für die Gestaltung von Arbeitszeitkonten und entwickelt daraus verschiedene Modelle und Beispiele zum flexiblen Arbeitseinsatz, z. B. durch Flexi- und Gleitzeitkonten. Ergänzend wird auf die Regelungen des Flexi-II-Gesetzes im Hinblick auf Langzeit- und Lebensarbeitszeitkonten eingegangen. In praktischen Anwendungsfällen wird die Umsetzung im Betrieb dargestellt.

  • Rechtlicher Hintergrund für die Notwendigkeit von Arbeitszeitkonten
  • Modelle (Langzeit- und Lebensarbeitszeitkonten, Flexi- und Gleitzeitkonten)
  • Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen für Arbeitszeitkonten (Arbeitszeitgesetz, AGB-Recht, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen, etc.)
  • Sonderregelungen bei Minijobs und Mindestlohn
  • Steuer- und sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten (insbesondere Flexi-II-Gesetz)
  • Verpflichtungen des Arbeitgebers bei Langzeitarbeitszeitkonten (Werterhaltungsgarantie, Aufzeichnungspflicht, Insolvenzsicherung, etc.)
  • Gestaltungsbeispiele in der Praxis

 

Wir empfehlen als Ergänzungsseminar:

"Entgelt 4.0 - was flexible Vergütungssysteme in der Arbeitswelt künftig leisten sollten" -> Seite 58

 

 

 

Lernziele

In dem Seminar lernen Sie

  • Gestaltungsmöglichkeiten zum flexiblen Arbeitseinsatz kennen
  • Arbeitszeitkonten rechtssicher mit Arbeitnehmern oder dem Betriebsrat zu vereinbaren
  • Probleme vor dem Arbeitsgericht oder in der Sozialversicherungs- bzw. Zollprüfung zu vermeiden

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Leipheim
    26.09.2018

    Format: Seminar

    Dauer: 1 Tag

    Bestellnummer: ZS-9611-18-01

    Beginn: 26.09.2018 - 09:00 Uhr

    Ende: 26.09.2018 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Leipheim

    Trainer: Christian Beck

    Ansprechpartner: Elke Wailand
    089 44108-430
    E-Mail schreiben

    Teilnehmergebühr: 460,00 €

    Zusatzkosten: Tagungsgebühren: 70,00 €

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.

Das könnte Sie auch interessieren