Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Vertragliche Risikominimierung im Vertrieb

Vertragliche Risikominimierung im Vertrieb

Sobald ein Vertrag wirksam geschlossen wurde, beschäftigt sich das Unternehmen mit der Abwicklung des Vertrages. Der Vertragsgegenstand muss gefertigt, Abstimmungen mit dem Vertragspartner vorgenommen oder die Auslieferung organisiert werden. In vielen Fällen geschieht dies reibungslos und der Auftrag kann erfolgreich abgeschlossen werden. Doch was droht einem Unternehmen, wenn ein solch erfolgreicher Abschluss nicht möglich ist? Welche Auswirkungen hat eine Unterbrechung der Lieferkette und eine daraus resultierende verspätete Lieferung an den Käufer? Können Preissteigerungen an den Käufer weitergereicht werden? Welche Ansprüche kann ein Vertragspartner Ihnen gegenüber geltend machen, wenn ihm das Produkt mangelhaft geliefert wurde? Und welche Konsequenzen drohen in einem Produkthaftungsfall? All diese Fragen werden im Rahmen dieses Seminars behandelt.

Inhalte

Wesentliche Vertragsarten und die daraus resultierenden Pflichten

  • Kaufvertrag
  • Werkvertrag
  • Werkliefervertrag

Gewährleistungsansprüche

  • Nacherfüllung
  • Rücktritt/Minderung
  • Schadensersatz

Gewährleistung vs. Garantie

Produkthaftung

Lernziele

  • Sie erlernen die Grundzüge des Mängelgewährleistungsrechts aus Sicht eines Lieferanten
  • Sie erhalten Handlungsoptionen, die im Falle einer mangelhaften Lieferung möglich sind

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

Es sind aktuell keine Veranstaltungen geplant. Bitte kontaktieren Sie uns. anfrage@bbw-seminare.de

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.

Das könnte Sie auch interessieren

Live-Online: Vertragsrecht für den Vertrieb

4 Stunden

Details