Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Rückzug - Verstimmung - negative Gedanken als Folge der Coronakrise

Rückzug - Verstimmung - negative Gedanken als Folge der Coronakrise

Die Pandemie führte durch home schooling, Schließung von KiTas, Freizeiteinrichtungen, Sporteinrichtungen, Jugendtreffs und Quarantänemaßnahmen zu Vereinsamung und Rückzug bei Kindern und Jugendlichen. Auch Freund*innen konnten nicht getroffen werden, die Eltern waren sehr belastet und die täglichen Routinen und Strukturen sind weggefallen. Viele Kinder und Jugendliche waren sich selbst überlassen. Pädagogische Begleiter*innen stehen vor der Herausforderung, Warnzeichen für einen Rückzug zu erkennen und diesem positiv zu begegnen.

Die Fortbildung ist kostenfrei (vorbehaltlich der Förderung durch den Zukunftsfonds ("AUF!leben - Zukunft ist jetzt.") und zeitlich befristet bis 31.08.2022.

Inhalte

  • Krankmachende, negative Gedanken und Alarmzeichen aufgrund der Coronamaßnahmen erkennen
  • Unterschied zwischen depressiver Verstimmung und Depression
  • Entstehung von Ängsten, Einsamkeit und psychischen Disbalancen
  • Wie erreiche ich zurückgezogene junge Menschen und kann sie aktivieren und integrieren
  • Möglichkeiten für Gespräche mit Eltern 

Lernziele

  • Psychosoziale Probleme erkennen, einschätzen und angemessene Strategien entwickeln
  • Konkrete Hilfsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche
  • Praxis- und Fallbeispiele aus dem Arbeitsfeld der Teilnehmenden werden bearbeitet und pädagogische Handlungsmöglichkeiten konkretisiert

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

Es sind aktuell keine Veranstaltungen geplant. Bitte kontaktieren Sie uns. anfrage@bbw-seminare.de

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.