Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Digitale Kernqualifikation in den M+E Berufen

Digitale Kernqualifikation in den M+E Berufen

Seit der Neuordnung der Metall- und Elektroberufe haben die digitalen Inhalte und Kompetenzen ihren festen Platz in der Ausbildung gefunden. Durch die Zusammenfassung digitaler Anforderungen in den Ausbildungsrahmenplänen in eine eigene Kernqualifikation wird deren Wichtigkeit untermauert. In diesem Training lernen Sie, wie Sie geeignete Ausbildungssituationen im Betrieb analysieren und ein strukturiertes Konzept zur Anwendung der digitalen Kernkompetenzen vermitteln können. Der Fokus liegt hierbei auf der sinnvollen methodisch-didaktischen Umsetzung - ExpertIn für die Fachinhalte bleiben Sie. Entwickeln Sie gemeinsam mit unserem Trainer Ideen für die Umsetzung der oft vagen Formulierungen der Berufsbildposition in Ihre Ausbildungspraxis. Inhalte sind hierbei u.a. die Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams, die Nutzung digitaler Lernmedien oder der Bereich der Assistenz-, Simulations-, Diagnose- und Visualisierungssysteme.  

Das Training richtet sich an AusbilderInnen und BerufsschullehrerInnen aus den gewerblich-technischen Berufen, die die neue Berufsbildposition in ihren Ausbildungsalltag integrieren möchten. Die Qualifizierung ist im Rahmen des Projektes NETZWERK Q 4.0 kostenfrei.

Inhalte

  • Grundlagen der Ausbildungsrahmenpläne der M+E Berufe 
  • Digitale Kernkompetenz – Berufsbildposition 5 (BBP5)
  • Digitale Ausbildungssituationen identifizieren und gestalten 
  • Anwendungsszenarien aus der Praxis 
  • Anleitung zur Umsetzung eines konkreten Projektes im eigenen Betrieb 

Blended Learning:
Dieses ist im Blended Learning Format aufgebaut und besteht somit aus einer Kombination aus abwechslungsreichen Selbstlernphasen und interaktiven Gruppenlernphasen. Planen Sie sich deshalb auch für die Selbstlernphase genügend Zeit ein, um einen größtmöglichen Lernerfolg zu erreichen. 
Lernzeiten: 
Selbstlernphase: 7 UE  
Gruppenlernphase: 14 UE (4 Onlineworkshops)  

Lernziele

Nach diesem Training sind Sie in der Lage:  

  • Unterschiede zwischen geforderten und ausgeführten Ausbildungsinhalten im eigenen Ausbildungsbetrieb zu identifizieren. 
  • moderne Planungsmethoden zu nutzen.
  • eigene Ideen zur Umsetzung der Kernqualifizierungen in der Ausbildungspraxis zu präsentieren. 
  • die Durchführbarkeit von entwickelten Szenarien zu überprüfen. 

Anzahl TeilnehmerInnen:

Das Training ist auf maximal 12 TeilnehmerInnen beschränkt.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

Es sind aktuell keine Veranstaltungen geplant. Bitte kontaktieren Sie uns. anfrage@bbw-seminare.de