Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Schützt Unwissenheit vor Strafe? Rechte und Pflichte für Betreuungskräfte

Schützt Unwissenheit vor Strafe? Rechte und Pflichte für Betreuungskräfte

Immer wieder stoßen Sie als Betreuungskräfte an Ihre Grenzen, welche Rechte und Pflichte haben Sie? Werden von Ihnen Aufgaben verlangt, die nicht dem typischen Aufgabenkatalog der Betreuungskräfte entsprechen? Fragen Sie sich auch manchmal, ob Sie eine Aufgabe durchführen dürfen oder ob die Tätigkeit möglicherweise den Fachkräften vorbehalten ist? Was hätte Ihnen in dieser Situation geholfen?  

Hinweis: Es finden keine rechtlichen Beratungen statt!

Inhalte

  • Aufgaben von Betreuungskräften
  • Rechte und Pflichten
  • Zivilrechtliche Haftungsbestände im BGB
  • Betreuungsrecht
  • Praktische Hinweise und Fallbeispiele
  • Praxisreflektion

Lernziele

In diesem Seminar werden konkrete Fragestellungen aufgegriffen, welche die Teilnehmer*innen aus ihrer Praxis mitbringen und dazu das notwendige rechtliche Wissen vermittelt. Betreuungskräfte werden für ihre Rechte und Pflichten sensibilisiert und erhalten viele Tipps für die praktische Umsetzung in der täglichen Arbeit. Damit werden sie auch in ihrer verantwortungsvollen Multiplikatorfunktion gestärkt.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Aschaffenburg
    16.06.2021

    Bestellnummer: UFR-22075-21-01

    Beginn: 16.06.2021 - 09:00 Uhr

    Ende: 17.06.2021 - 16:00 Uhr

    Veranstaltungsort: bbw gGmbH
    Lange Straße 9
    63741 Aschaffenburg

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner: Petra Simon-Wolf
    06021 4176-162
    E-Mail schreiben

    Dozent: Werner Reinsfelder

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.