Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Demenz mit Humor begegnen

Demenz mit Humor begegnen

Demenziell veränderte Menschen sind sensibel und emotional belastet. Zu spüren, wie sich die persönlichen Leistungen und die eigene Person verändern, ist für Betroffene in den ersten Phasen der Demenz bedrohlich und bedrückend. Deshalb brauchen Menschen mit Demenz eine verständnisvolle, wohlwollende und gelassen reagierende Umgebung. Kann man diesem Thema mit Humor begegnen? Experten bejahen das und es gilt noch immer "Lachen ist die beste Medizin". In der Kinderheilkunde und der Psychiatrie sind "Klinikclowns" schon lange bekannt.

Mit Humor geht's allen besser!

Betreuungs- und Pflegekräfte erleben in ihrer Arbeit tagtäglich Herausforderungen und belastende Situationen und müssen diese mit den ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten meistern. Es gibt in der Pflege dennoch auch viel Schönes, Heiteres und Humorvolles.

Für alle Beteiligten - Betreuungskräfte, Pflegekräfte, Bewohner*innen - ist ein humorvoller Umgang miteinander im Arbeitsalltag entlastend und wichtig für das Arbeitsklima. Wer lacht, lässt für negative Emotionen keinen Raum, tut etwas für seine Gesundheit und fühlt sich von seiner Umwelt angenommen. Lachen entschärft nicht nur schwierige Situationen, sondern kann auch ein guter Weg aus Einsamkeit und depressiver Stimmung sein.

Inhalte

  • Humorvoller Umgang mit dem Thema Demenz, seinen Möglichkeiten und Wirkungen
  • Perspektivenwechsel mit Humor
  • Handlungsanleitungen - Ideensuche
  • Komische Situationen erfassen
  • Humor als Eigenschutz
  • Humorvolle Interaktionen
  • Humorvolle Anteilnahme

Nutzen
Ein bewusst wertschätzender und liebevoller Kontakt einhergehend mit einer hohen Präsenz schärft unsere Aufmerksamkeit und lässt Alltagsroutinen durchbrechen. Mit Leichtigkeit und Spielfreude werden neue Möglichkeiten gefunden und ausprobiert. Ein Perspektivenwechsel macht es möglich, belastenden Situationen mit mehr Distanz zu begegnen und damit auch Konflikte zu entschärfen.


Praxisreflexion

Neben der Vermittlung des Wissens und den entsprechenden Übungs-einheiten dazu, wird besonders Wert darauf gelegt, Situationen und Erfahrungen aus der Praxis aufzunehmen, zu reflektieren, Handlungs-ansätze zu bestätigen und neue aufzuzeigen. Der Diskussion und dem Erfahrungsaustausch wird entsprechend Raum gegeben. Das Vorwissen der Teilnehmenden wird miteinbezogen.


Gesetzliche Grundlage
Aufbauend auf den Richtlinien sieht der GKV-Spitzenverband der Pflegekassen zwingend vor, dass die Betreuungskräfte in Pflegeheimen mindestens einmal jährlich eine zweitägige Fortbildung besuchen, in der das vermittelte Wissen aktualisiert und die berufliche Praxis reflektiert wird. Im Rahmen von Heimprüfungen des MDK und der FQAs wird die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen kontrolliert.

Lernziele

Nach diesem Seminar werden Sie gestärkt in Ihren Alltag zurückkehren, denn Freude und Humor sind ansteckend. Sie erfahren wie Sie Schwierigkeiten und Missgeschicke mit heiterer Gelassenheit begegnen.

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • München
    09.12.2021

    Bestellnummer: OBB-21907-21-01

    Beginn: 09.12.2021 - 09:00 Uhr

    Ende: 10.12.2021 - 16:30 Uhr

    Veranstaltungsort: bbw gGmbH
    Baierbrunner Straße 27
    81379 München

    Trainer*in: Anerkannte Expert*innen

    Ansprechpartner: Marilene Thorwart
    089 1895529-14
    E-Mail schreiben

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.