Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  »  Interkulturelle Kommunikation – ein Kompetenztraining

Interkulturelle Kommunikation – ein Kompetenztraining

Die Zusammenarbeit mit Menschen aus den verschiedensten Hintergründen gehört immer mehr zum Alltagsgeschäft. Ob Sie mit Zulieferern aus Asien und Kunden in Nordamerika zu tun haben oder Ihre Belegschaft neben Einheimischen aus Zugewanderten und Geflüchteten besteht: Wenn die „interkulturelle Kooperation“ nicht funktioniert, wirkt sich das nachteilig auf Ihre geschäftlichen Ziele aus. Gekonntes Agieren in kulturell vielfältigen Umgebungen bringt dagegen Wettbewerbsvorteile. 

Inhalte

In diesem Seminar erarbeiten wir die Grundlagen für die Entwicklung interkultureller Kompetenzen. Am Anfang steht ein aktuelles Modell von „Kulturen“ und „kulturellen“ Unterschieden, das neueste neurowissenschaftliche Erkenntnisse einbezieht. Sie lernen ein Kompetenzmodell kennen und wenden einzelne Kompetenzen auf Beispiele aus dem Unternehmensalltag an. 

Die beiden wichtigsten Ziele des Seminars sind: Sie sehen, welchen Mehrwert gekonnte Kommunikation in verschiedenartigen („kulturellen“) Netzwerken für Ihre Arbeit hat und wie Sie die entsprechenden Kompetenzen in Ihrem Unternehmen entwickeln können.

Ihr Alltag und unser „Kultur-Modell“

  • Wie sieht Ihre konkrete Situation aus, welche häufigen „interkulturellen Konstellationen“ gibt es?
  • Wie könnte ein zeitgemäßes neues Verständnis von „Kulturen“ aussehen?

Kennzeichen von Vielfalt heute

  • Gibt es heutzutage noch wichtige „Kulturunterschiede“?
  • Welchen Einfluss haben „andere“ Werte und Haltungen auf geschäftliche Ziele?
  • Wie zeigt sich Vielfalt im Arbeitsalltag jenseits kultureller Unterschiede? 

Interkulturelle Kompetenzen

  • Haltungen und Handlungskompetenzen für die interkulturelle Kommunikation
  • Kompetenzmodell  „T.R.A.C.S.“
  • Anwendung spezifischer Kompetenzen auf realistische Situationen
  • Welche Wettbewerbsvorteile bringt gekonnte interkulturelle Kommunikation?
  • Ausbau interkultureller Kompetenzen im eigenen Arbeitsumfeld

In einem zweiten Teil (Seminarnummer ZS-18228) werden die konkreten Kompetenzen weiter entwickelt und praktisch angewandt. Beide Teile können auch einzeln gebucht werden und bilden jeweils eigene Einheiten.

Wir bieten ebenso länderspezifische Trainings an und bereiten die Teilnehmer auf die Zusammenarbeit mit einem bestimmten Zielland vor. Diese Trainings können Sie inhouse buchen. Zielländer auf Seite 167.

Lernziele

  • Die Teilnehmenden kennen die relevanten Merkmale und Wirkungen kultureller Vielfalt
  • In realistischen Fallbeispielen wenden die Teilnehmenden konkrete interkulturelle Kompetenzen an
  • Mit unserem Kompetenzmodell können Fach- und Führungskräfte Bedarfe individueller und in unternehmerischer Art einschätzen

Preise, Termine und Veranstaltungsorte

  • Nürnberg
    09.11.2018

    Format: Seminar

    Dauer: 1 Tag

    Bestellnummer: ZS-10160-18-02

    Beginn: 09.11.2018 - 09:00 Uhr

    Ende: 09.11.2018 - 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Nürnberg

    Trainer: Dr. Cornelius Görres

    Ansprechpartner: Elke Wailand
    089 44108-430
    E-Mail schreiben

    Teilnehmergebühr: 460,00 €

    Zusatzkosten: Tagungsgebühren: 50,00 €

Inhouse Schulung: Sie wünschen sich eine firmeninterne Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen? Wir bieten Ihnen passgenaue Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr über unsere Inhouse Angebote.

Das könnte Sie auch interessieren

Orient Manager

1 Tage

Details

Interkulturelle Kommunikation – ein Kompetenztraining

1 Tage

Details