Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Stark für die Zukunft: RAPA startet zum zweiten Mal Qualifizierungsprojekt für Montagemitarbeiter*innen

Stark für die Zukunft: RAPA startet zum zweiten Mal Qualifizierungsprojekt für Montagemitarbeiter*innen

Zehn RAPAjaner starten mit der berufsbegleitenden Vorbereitung auf die Externenprüfung zum*zur Maschinen- und Anlagenführer*in mit IHK-Abschluss.

Qualifizierungskurs Maschinen- und Anlagenführer*inIn Zeiten von Fachkräftemangel und dem Rückgang der Ausbildungszahlen ist die Qualifizierung interner Mitarbeiter*innen wichtiger denn je. Um sich diesen Entwicklungen aktiv entgegenzustellen, startet RAPA nach einem Jahr coronabedingter Zwangspause nun erneut in das Qualifizierungsprojekt „Maschinen- und Anlagenführer*in“. Die Durchführung erfolgt berufsbegleitend im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes der Bundesagentur für Arbeit. 

Ziel des Projekts, das über neun Monate laufen wird, ist die Befähigung von berufserfahrenen Montagehelfer*innen zur Übernahme erweiterter Aufgaben in der Montage. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Berufsabschluss und erweiterte Kenntnisse, die sie für zukünftige Aufgaben bestens wappnen. Die Konzeption dieser Qualifizierungsmaßnahme entstand in enger Zusammenarbeit und Planung zwischen der Personalentwicklung und Produktionsleitung bei RAPA sowie des bbw Oberfranken, Standort Hof, und der Bundesagentur für Arbeit. Bereits 2019/2020 konnten durch diese Initiative neun Montagemitarbeiter*innen ihren IHK-Berufsabschluss erwerben. „Nach dem großen Erfolg des vergangenen Durchlaufs hatten wir einen richtigen Ansturm auf die limitierten Plätze.“, so Stephanie Sonntag, Leiterin der Personalentwicklung bei RAPA. 

Nun starteten am 13. September zehn Montagemitarbeiter*innen die berufsbegleitende Vorbereitung auf die Externenprüfung (IHK) zum*zur Maschinen- und Anlagenführer*in, nachdem sie sich in einem spezifischen Auswahlverfahren für die Teilnahme an der Maßnahme qualifiziert haben. Klaus Menger von der bbw gGmbH, Brigitte Hennig von der Bundesagentur für Arbeit sowie die Organisator*innen seitens RAPA, Geschäftsführer Dr. Roman Pausch, Personalleiter Stephan Meixner sowie Stephanie Sonntag begrüßten die RAPAjaner bei der Auftaktveranstaltung, übergaben erste Schulungsunterlagen und informierten über den Kursablauf. Statt Schultüten gab es zum Kursstart für alle Beteiligten zudem als kleine Einstimmung einen RAPA-Beutel mit Erstausstattung für den Unterricht. 

An diesem Tag startete auch der erste theoretische Unterricht in den Räumlichkeiten der RAPA. Künftig gibt es im Wechsel Theorie- und Praxisphasen am bbw Standort Hof. Im Mai 2022 findet der Abschluss der Qualifizierung mit IHK-Prüfung (Berufsabschluss über Externenprüfung) statt.

RAPA sei sehr stolz, diese Maßnahme mit den Kooperationspartnern zum zweiten Mal umzusetzen, erklärte Dr. Roman Pausch und ergänzt: „Für die Qualifizierungsteilnehmer eröffnen sich nach erfolgreichem Abschluss neue berufliche Perspektiven bei RAPA.“ Eine „Win-Win-Situation“ für alle Beteiligten, findet auch RAPA-Personalleiter Stephan Meixner, der allen einen guten Kursstart und viel Erfolg wünscht.

RAPA / 10.11.2021

Diese Nachrichten könnten Sie auch interessieren

Entschlossen gegen den Personalmangel in Kindertageseinrichtungen

– Um dem Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen effektiv entgegenzuwirken, setzt die Stadt Würzburg auf die berufsbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft mit besonderer Qualifikation in Kindertageseinrichtungen (FQK) in...

Industrie-4.0-Schulung bei der Krones AG in Neutraubling

– Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren zu einem raschen Wandel in vielen Bereichen geführt und dazu beigetragen, Aufgaben und Prozesse schneller, effizienter und zugänglicher zu machen. Neue Möglichkeiten der Kommunikation,...

2023 startet der Industriemeistertag virtuell

– Die Welt dreht sich weiter und wird täglich digitaler. Und so schön Präsenztermine sind, es gibt natürlich auch gute Gründe für virtuelle Veranstaltungen. Ihnen war der Weg bisher zu weit? Nun kommen wir zu Ihnen! Unsere...

Gruppenfoto der indischen Delegation

BMWi-Managerfortbildungsprogramm: Delegationsbesuch aus Indien im November 2022

– Im Rahmen des BMWi-Managerfortbildungsprogramms zur Förderung der Außenwirtschaftsbeziehung hat eine indische Managergruppe unter anderem die Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG in Kreutzwertheim besucht.

Aufgepasst! Wir suchen Sie! – Werden Sie jetzt zum*zur Trainer*in und geben Sie Ihr Knowhow weiter

– Sie führen Ihre Tätigkeit mit Leidenschaft aus und geben Ihr Fachwissen gerne weiter? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Gesundheitsfachtagung Landsberg am Lech

„(K)ein Problem im Kopf“ Gesundheitsfachtag in Landsberg am Lech

„(K)ein Problem im Kopf“, unter diesem Motto stand der Gesundheitsfachtag im Landratsamt Landsberg am Lech. Im Rahmen von Workshops und Vorträgen hatten die Besucher*innen unter anderem die Möglichkeit, mehr über die psychische...

Vietnamesische Delegation besucht SKF in Schweinfurt

– Im Rahmen des Managerfortbildungsprogramms „Fit for Partnership with Germany“ der GIZ – Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit, hat das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft den Besuch einer vietnamesischen Delegation...

bbw in Regensburg

Infoveranstaltung Teilqualifizierung zum*zur Maschinen- und Anlagenführer*in im bbw Regensburg

– Anfang September fand im bbw Regensburg eine Infoveranstaltung zum Konzept statt.

Fachtag Weiterbildung

Perspektiven pflegerischer Weiterbildung – zwischen Wunsch, Bedarf und Rahmenbedingungen

– Fachtagung zur beruflichen Weiterbildung am 30.6.22 in Nürnberg

hub4africa

Bildung in Afrika made in Bayern

– Mit der neuen innovativen Lernplattform „hub4Africa“ stellt die Bayerische Staatskanzlei in Zusammenarbeit mit dem internationalen Bereich des Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH einen digitalen Hub zur beruflichen...

Weitere Nachrichten finden sie in unserem News-Archiv