Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Attraktivere Weiterbildungsförderung durch das Arbeit-von-morgen-Gesetz

Attraktivere Weiterbildungsförderung durch das Arbeit-von-morgen-Gesetz

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich Ihre berufsbegleitende Fortbildung staatlich fördern zu lassen. Auch während Kurzarbeitsphasen und jetzt neu zu erleichterten Bedingungen im Bereich der Anpassungsqualifizierungen. Überzeugen Sie auch Ihren Arbeitgeber von den Vorteilen Ihrer geförderten Weiterbildung im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes – mit bis zu 100% Zuschüssen zu den Fortbildungskosten und zum Arbeitsentgelt durch die Agentur für Arbeit.

Qualifizierungschancengesetz - FördermöglichkeitenÜben Sie (oder Ihr*e Mitarbeiter*in) eine Tätigkeit aus, die durch (digitale) Technologien ersetzt werden kann oder die in sonstiger Weise vom Strukturwandel betroffen ist oder sein könnte? Oder möchten Sie sich in einem Engpassberuf weiterqualifizieren? Das bbw bietet verschiedene Bildungsprodukte, mit denen Sie sich für Ihre zukünftige Karriere weiterqualifizieren können – und die durch das Qualifizierungschancengesetz gefördert werden können.

Mai 2020: Arbeit-von-morgen-Gesetz ergänzt das Qualifizierungschancengesetz

Seit Mitte Mai sind nur noch mindestens 121 Unterrichtseinheiten (UE) für eine Anpassungsqualifizierung erforderlich, damit diese förderfähig ist (zuvor waren es 161 UE). Außerdem werden die Fördersätze für Anpassungsqualifizierungen ab 01.10.2020 angehoben. Die Zuschüsse der Bundesagentur für Arbeit zu den Lehrgangskosten sowie zum Arbeitsentgelt können ab dann um weitere 10 Prozent bzw. 5 Prozent steigen. Erfahren Sie mehr zu den Neuerungen und welche Voraussetzungem für eine höhere Förderquote erfüllt sein müssen, auf unserer Seite zum Qualifizierungschancengesetz im Bereich Anpassungsqualifizierungen.

Berufsabschluss für an- und ungelernte Mitarbeiter*innen

Im Rahmen einer abschlussorientierten Weiterbildung haben Sie die Möglichkeiten einen anerkannten Berufsabschluss nachzuholen, der sich auf Ihre aktuelle Tätigkeit bezieht. Ob durch eine Umschulung, einen Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung oder durch eine Teilqualifizierung (TQ) bzw. ein einzelnes TQ-Modul – die Fortbildungskosten werden unabhängig von der Unternehmensgröße garantiert zu 100% übernommen und Ihr Arbeitgeber erhält zudem bis zu 100% Arbeitsentgeltzuschuss.

Fortbildungen für viele weitere Beschäftigtengruppen

Sie möchten sich im Rahmen einer Anpassungsqualifizierung weiterbilden? Je nach Unternehmensgröße werden zwischen 25 und 100% der Lehrgangskosten und bis zu 75% zum Arbeitsentgeltzuschuss staatlich gefördert – weitgehend unabhängig von Ihrer Ausbildung oder Ihrem Lebensalter.

Erfahren Sie mehr zu den Möglichkeiten, zu den Voraussetzungen und weiteren förderfähigen Kosten auf unserer Seite zum Qualifizierungschancengesetz. Sprechen Sie uns auch gerne direkt an und lassen Sie sich von uns über die Möglichkeiten einer Fortbildung im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes beraten und wie Sie die Förderung durch die Agentur für Arbeit in Anspruch nehmen können.

Ihre Ansprechpartnerin:

Mira Bernhart

Bereichsleiterin Privat- und Firmenkunden

Telefon: 0931 79732-61

E-Mail: mira.bernhart@bbw.de

Diese Nachrichten könnten Sie auch interessieren

Fachkräftemangel: Die Schaeffler AG setzt auf das Potential Ihrer Belegschaft

– Fachkräftemangel ist eines der vorherrschenden Themen am Arbeitsmarkt. Auch die Schaeffler Gruppe, als führender Zulieferer der Automobil- und Maschinenbauindustrie ist mit diesem Problem konfrontiert. In der Industrieelektrik...

Förderprogramm "AUF!leben": Jetzt bis 31.08. kostenfreie Fortbildungsangebote sichern!

– Fachkräfte aus KiTas, Schulen sowie der Kinder- und Jugendhilfe aufgepasst! Nutzen Sie jetzt noch bis zum 31.08.2022 die Möglichkeit auf eine kostenfreie Fortbildung, um Kinder und Jugendliche während und nach Corona zu stärken...

Neue Initiative: Arbeitsmarktintegration für Ukraine-Flüchtlinge

– Zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine hat das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e.V. im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) die Initiative "Sprungbrett into work für geflüchtete...

Industriemeistertage 2022

Industriemeistertage 2022 in Präsenz – jetzt für bayernweite Termine ab dem 19. Mai anmelden!

– Die Industriemeistertage 2022 finden endlich wieder in Präsenz statt. Nach sieben erfolgreichen virtuellen Industriemeistertagen freuen wir uns darauf, Sie wieder vor Ort begrüßen zu dürfen. Sichern Sie sich einen Platz für eine...

Covid19-Update: Gelten der 3G-Regel

– Für die Berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung gilt ab 17. Februar 2022 die 3G-Regelung. An unseren Bildungsangeboten in Präsenz dürfen damit wieder alle Personen teilnehmen, die geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Gütesiegel AlphaGrund

Grundbildung am Arbeitsplatz: Jetzt mit Gütesiegel ausgezeichnet

– Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH ist jetzt von der Arbeitsgemeinschaft der Bildungswerke der Deutschen Wirtschaft (ADBW) e.V. mit einer Auszeichnung für ihr Kooperationsangebot der Grundbildung für den...

Qualifizierungsprojekt Maschinen- und Anlagenführer*in

Stark für die Zukunft: RAPA startet zum zweiten Mal Qualifizierungsprojekt für Montagemitarbeiter*innen

– Zehn RAPAjaner starten mit der berufsbegleitenden Vorbereitung auf die Externenprüfung zum*zur Maschinen- und Anlagenführer*in mit IHK-Abschluss.

Vertreter*innen des bbw Oberpfalz auf der HOGA Messe in Nürnberg

– Mit einem neuen, modularen Qualifizierungskonzept für Mitarbeiter*innen in der Gastronomie und Hotellerie bietet das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft seit diesem Jahr eine neue virtuelle Weiterbildungsmöglichkeit für...

Auftaktveranstaltung des ZUKUNFTSZENTRUM SÜD - Jetzt Plätze sichern!

– Digitalisierung und Künstliche Intelligenz verändern die Arbeitswelt. Auch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) spielt KI inzwischen eine wichtige Rolle und bietet gerade für diese Unternehmen viele Potentiale. Genau hier...

Aufgepasst! Wir suchen Sie! – Werden Sie jetzt zum*zur Trainer*in und geben Sie Ihr Knowhow weiter

– Sie führen Ihre Tätigkeit mit Leidenschaft aus und geben Ihr Fachwissen gerne weiter? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Weitere Nachrichten finden sie in unserem News-Archiv