Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Bayerische Bildungsschecks: 500 Euro Förderung für Ihre Weiterbildung

Bayerische Bildungsschecks: 500 Euro Förderung für Ihre Weiterbildung

Gute Nachrichten für Beschäftigte, die Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen möchten. Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer teilte mit: "Wir bringen die Bayerischen Bildungsschecks auf den Weg." Seit August können Beschäftigte unkompliziert und unbürokratisch einen Zuschuss von 500 Euro für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen erhalten. "Denn Qualifizierung und lebenslanges Lernen sind ein wesentlicher Schlüssel, um in einer sich verändernden Arbeitswelt am Ball zu bleiben", sagte Schreyer. "Mit den Bayerischen Bildungsschecks wollen wir noch mehr Menschen für die berufliche Weiterbildung mobilisieren und beim Wandel in der Arbeitswelt unterstützen."

Förderung Bildungsschecks InfosDer Bayerische Bildungsscheck gewährt einen direkten Zuschuss für frei zugängliche Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Digitalisierung in Bayern. Er kann genutzt werden, wenn die Bildungsprämie des Bundes sowie Fördermöglichkeiten durch das Qualifizierungschancengesetz nicht greifen. Um einen Bildungsscheck zu erhalten, muss man zuvor an einer kostenlosen, persönlichen und anbieterneutralen Beratung durch eine der bayernweit tätigen Weiterbildungsinitiator*innen teilnehmen. Insgesamt stehen für die Bayerischen Bildungsschecks 3 Millionen Euro aus Landesmitteln und dem Europäischen Sozialfonds zur Verfügung.

Voraussetzungen für Ihren Bayerischen Bildungsscheck

  • Sie sind Arbeitnehmer*in und Ihr Bruttojahreseinkommen liegt bei über 20.000 Euro.
  • Ihr Wohnsitz und/oder Ihr Arbeitsort befinden sich in Bayern. (Es genügt auch, wenn nur eines von beiden zutrifft.)
  • Inhaltlich muss sich die von Ihnen angestrebte Weiterbildung mit einem Thema aus dem Bereich der Digitalisierung beschäftigen. Sie muss mindestens acht Stunden dauern und 500 Euro oder mehr kosten.
  • Sie informieren sich bei einem*einer Berater*in für digitale Bildung (Weiterbildungsinitiator*in). Diese schlagen Ihnen passende Angebote vor und stellen Ihnen Ihren Bildungsscheck aus. Ihre*n Berater*in finden Sie auf der Website zum Bayerischen Bildungsscheck des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS).

Bitte beachten Sie:

  • Die Ausgabe der Bayerischen Bildungsschecks erfolgte bis zum 31.07.2021.
  • Die bereits ausgegebenen Bildungsschecks können noch bis 30.11.2021 bei Weiterbildungsanbietern eingelöst werden. Das heißt, dass bis zu diesem Zeitpunkt eine Fortbildung begonnen worden sein muss.
  • Die Fortbildung muss bis zum 31.05.2022 beendet sein.
  • Weiterbildungsanbieter können den Bildungsscheck noch bis 31.08.2022 beim Zentrum Bayern Familie und Soziales zur Abrechnung einreichen.

Ihre bbw-Ansprechpartner*innen sind:

Oberbayern

Dorothee Rauch:  089 54851-223 – dorothee.rauch@bbw.de

Hildegard Koller:  08031 2073-627 – hildegard.koller@bbw.de

Oberfranken

Ute Endres:  0951 93224-36 – ute.endres@bbw.de

Marcel Weber:  09561 8623-40 – marcel.weber@bbw.de

Oberpfalz

Anne Nigl:  0941 40207-23 – anne.nigl@bbw.de

Christine Wenzl:  09181 2681-21 – christine.wenzl@bbw.de

Schwaben

Carolin Liedel:  0821 40802-253 – carolin.liedel@bbw.de

Andreas Loibl:  0821 40802-198 – andreas.loibl@bbw.de

Yvonne Nuvolin:  0831 52149-55 – yvonne.nuvolin@bbw.de

Unterfranken

Thuy Tien Trinh Do:  09721 1724-29 – thuytien.trinhdo@bbw.de

Der Bayerische Bildungsscheck ist zusammen mit den Weiterbildungsinitiator*innen 4.0 Teil des Pakts für berufliche Weiterbildung 4.0. Dieser wurde am 19. Juni 2018  von Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder gemeinsam mit dem Bayerischen Handwerkstag, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., dem Deutschen Gewerkschaftsbund Bayern und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit unterzeichnet. Ziel des Pakts ist es, die Bereitschaft zur Weiterbildung in Bayern zu stärken. Insbesondere Beschäftigte und Gruppen, die in der Weiterbildung unterrepräsentiert sind, sollen von dem Pakt profitieren. Auf diese Weise sollen neue Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung geschaffen werden, gerade auch unter Berücksichtigung der allgegenwärtigen Digitalisierung der Arbeitswelt.

 

Foto: © Kesinee / fotolia.com

 

 

Diese Nachrichten könnten Sie auch interessieren

bbw in Regensburg

Infoveranstaltung Teilqualifizierung zum*zur Maschinen- und Anlagenführer*in im bbw Regensburg

– Anfang September fand im bbw Regensburg eine Infoveranstaltung zum Konzept statt.

Fachtag Weiterbildung

Perspektiven pflegerischer Weiterbildung – zwischen Wunsch, Bedarf und Rahmenbedingungen

– Fachtagung zur beruflichen Weiterbildung am 30.6.22 in Nürnberg

hub4africa

Bildung in Afrika made in Bayern

– Mit der neuen innovativen Lernplattform „hub4Africa“ stellt die Bayerische Staatskanzlei in Zusammenarbeit mit dem internationalen Bereich des Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH einen digitalen Hub zur beruflichen...

Fachkräftemangel: Die Schaeffler AG setzt auf das Potential ihrer Belegschaft

– Fachkräftemangel ist eines der vorherrschenden Themen am Arbeitsmarkt. Auch die Schaeffler Gruppe, als führender Zulieferer der Automobil- und Maschinenbauindustrie ist mit diesem Problem konfrontiert. In der Industrieelektrik...

Neue Initiative: Arbeitsmarktintegration für Ukraine-Flüchtlinge

– Zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine hat das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e.V. im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) die Initiative "Sprungbrett into work für geflüchtete...

Industriemeistertage 2022

Industriemeistertage 2022 in Präsenz – jetzt für bayernweite Termine ab dem 19. Mai anmelden!

– Die Industriemeistertage 2022 finden endlich wieder in Präsenz statt. Nach sieben erfolgreichen virtuellen Industriemeistertagen freuen wir uns darauf, Sie wieder vor Ort begrüßen zu dürfen. Sichern Sie sich einen Platz für eine...

Covid19-Update: Gelten der 3G-Regel

– Für die Berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung gilt ab 17. Februar 2022 die 3G-Regelung. An unseren Bildungsangeboten in Präsenz dürfen damit wieder alle Personen teilnehmen, die geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Gütesiegel AlphaGrund

Grundbildung am Arbeitsplatz: Jetzt mit Gütesiegel ausgezeichnet

– Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH ist jetzt von der Arbeitsgemeinschaft der Bildungswerke der Deutschen Wirtschaft (ADBW) e.V. mit einer Auszeichnung für ihr Kooperationsangebot der Grundbildung für den...

Qualifizierungsprojekt Maschinen- und Anlagenführer*in

Stark für die Zukunft: RAPA startet zum zweiten Mal Qualifizierungsprojekt für Montagemitarbeiter*innen

– Zehn RAPAjaner starten mit der berufsbegleitenden Vorbereitung auf die Externenprüfung zum*zur Maschinen- und Anlagenführer*in mit IHK-Abschluss.

Vertreter*innen des bbw Oberpfalz auf der HOGA Messe in Nürnberg

– Mit einem neuen, modularen Qualifizierungskonzept für Mitarbeiter*innen in der Gastronomie und Hotellerie bietet das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft seit diesem Jahr eine neue virtuelle Weiterbildungsmöglichkeit für...

Weitere Nachrichten finden sie in unserem News-Archiv