Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Kongresse » Event-Rückschauen » AssistentInnen Forum 2018

AssistentInnen Forum 2018

Nürnberg – Tipps, neue Impulse und Übungen rund um den gesunden und produktiven Büroalltag waren Thema beim ersten AssistentInnen Forum am 27. Juni in Nürnberg. Unter dem Motto „Kompetent, fit und mit Humor durch den Büroalltag“ konnten die knapp 70 BesucherInnen aus vier unterschiedlichen Foren die zwei auswählen, die sie am meisten interessierten. Themen waren „Der selbstbewusste Auftritt – die Marke Ich“, „Büro-Organisation: freier Schreibtisch – freier Kopf“, der Umgang mit schwierigen Gesprächspartner und KollegInnen sowie „Der schnelle Weg vom Stress zur Lebensfreude“. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein Kabarett-Kurzprogramm der Künstlerin und Theaterleiterin Andrea Lipka mit typisch fränkischem Humor.

Warum nicht einfach mal eine Besprechung im Stehen oder Gehen abhalten? Das entlastet die Wirbelsäule, gibt den Bandscheiben wieder Flüssigkeit und steigert außerdem das Denkvermögen. Praktische Tipps wie diesen gab der betriebliche Gesundheitscoach Helmut Dorsch in seinem Impulsvortrag „Büroassistenz in Balance“ gleich zu Beginn der Veranstaltung. Er klärte über Gesundheitsrisiken und schädliche Arbeitspraktiken auf und nannte Lösungsansätze. So ist ein gesundes Zeit- und Selbstmanagement nicht nur für die Erfüllung der Aufgaben wichtig, sondern schützt vor Erschöpfung, Depression und Burn-Out.

Vier Foren von Ausstrahlung bis Zeitmanagement

AssistentInnen Forum Nürnberg 2018 Andrea PraxenthalerWelche Rolle Körpersprache, Tonalität, Empathie und Perspektivwechsel für die erfolgreiche Kommunikation spielen erklärte die Führungskräftetrainerin Andrea Praxenthaler in ihrem Forum „Der selbstbewusste Auftritt – die Marke Ich“. Sie gab einen Einblick in die Grundlagen der typenorientierten Kommunikation: Abhängig vom Persönlichkeitstyp, mit dem man interagiert, gibt es unterschiedliche Aspekte, die eine Kommunikation fördern bzw. hemmen. So fördern bei analytisch denkenden Menschen das Nachfragen und kurze Antworten die Interkation, vermeiden sollte man dagegen, Kritik am Handeln zu üben. Das Forum half den TeilnehmerInnen auch dabei, die eigene Position besser vertreten zu können, selbstsicherer aufzutreten und eigene Stärken zu nutzen.

Praxisnahe Verbesserungsmöglichkeiten für den eigenen Arbeitsplatz standen im Fokus des Forums „Büro-Organisation: freier Schreibtisch – freier Kopf“ von Office-Coach Monika Roth. Sie gab Tipps zur digitalen und analogen Datenablage, die nicht nur effizienteres sondern auch gesünderes Arbeiten im Büro ermöglicht. „Sitzen ist das neue Rauchen“, sagte Monika Roth und regte das Konzept des „Active Office“ an, um dem entgegenzuwirken. Dabei wird alle 20 Minuten das Sitzen durch Bewegung unterbrochen und „Sitz-Gewohnheiten“, z. B. Telefonieren, werden im Stehen oder Gehen absolviert.

„Umgang mit schwierigen Geschäftspartner und KollegInnen“ – mit diesem Thema ist wohl jeder irgendwann einmal im Berufsleben konfrontiert. Life-Coach Eveline Brandhofer zeigte in diesem Forum Methoden, um eben solche Situationen besser zu meistern. So ist aktives Zuhören ein wichtiger Schlüssel, ebenso wie Wertschätzung, aber auch Konfliktfähigkeit. Wichtig sei auch, zu erkennen und verstehen, dass es immer „gute Gründe für blödes Verhalten“ gebe. Probleme können schneller gelöst werden, wenn man die Bedürfnisse des anderen versteht, und die Kommunikation entsprechend anpasst.

Was ist Stress und was passiert mit uns dabei? Warum sind wir wie wir sind? Und wie können wir durch unsere Atmung entspannen und uns wohlfühlen? Diese Fragen beantwortete Andrea Lipka in ihrem Forum „Der schnelle Weg vom Stress zur Lebensfreude“. Einerseits ging sie dabei theoretisch der Entstehung von Stress nach, andererseits lernten die TeilnehmerInnen praktische Entspannungsübungen, um aktiv mehr Freude in ihren Arbeitsalltag zu bringen. Auch Lach-Yoga stand auf dem Programm, denn sogar „gespieltes“ Lachen hebt die Stimmung, setzt Endorphine frei, stärkt die Stimme und verbessert die Ausstrahlung.

AssistentInnen Forum Nürnberg 2018 Lipka Kabarett„Das Besondere hier ist, dass jedes Forum einen starken Praxisbezug hat“, sagte Claudia Pätzold, bbw-Mitarbeiterin und Mitorganisatorin des AssistentInnen Forums. „Was die Teilnehmer und Teilnehmerinnen hier lernen, können sie hinterher im Beruf direkt umsetzen.“ Auch können eigene berufliche Hürden oder Fragen mit den Referenten im Forum angesprochen und gemeinsam diskutiert werden. „Wir wollen auch den Erfahrungsaustausch und das Netzwerken fördern“, so Claudia Pätzold weiter. „Das wurde ebenfalls sehr gut angenommen.“

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH veranstaltet seit Jahren die Industriemeistertage. Aus dem Wunsch heraus, die Erfolgsgeschichte dieses beliebten Formats auch auf neue Themen zu übertragen, entstand die Idee des AssistentInnen Forums. Und das mit Erfolg, denn nicht nur die Themen, sondern auch das Rahmenprogramm kamen bei den BesucherInnen sehr gut an. So beteiligten sich viele nach dem leckeren Mittagsbuffet an der zehnminütigen bewegten Pause von Gesundheitscoach Helmut Dorsch. Er zeigte Gymnastik- und Dehnübungen, die auch im Büroalltag schnell eingeschoben werden können und die Gesundheit fördern. Beim Abschluss-Kabarett „Wer lacht – lebt!“ brachte Andrea Lipka als letzter Höhepunkt mit ihrer unverwechselbaren Art den Saal zum Brodeln.

Foto-Impressionen der Tagung

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Persönlichkeitsentwickung & Selbstmanagement

    Eine starke Persönlichkeit und die „Marke Ich“ bedeuten mehr Erfolg im Beruf. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Weiterentwicklung und fördern Ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion und Ihr Selbstmanagement.

    Mehr erfahren
  • Konflikt & Verhandlungskompetenz

    Lernen Sie, Konflikte zu erkennen, aufzulösen oder sie schon im Vorfeld zu vermeiden. Zum Beispiel durch ein Verhandlungstraining, das Ihnen zeigt, besser zu überzeugen und Ihre Ziele durchzusetzen.

    Mehr erfahren
  • EDV Anwender-Schulungen

    Lernen Sie Schritt für Schritt den sicheren Umgang mit Programmen wie Microsoft Word oder Excel. Unsere EDV Anwender-Schulungen vermitteln Ihnen gezielt das praktische Know-How für Ihren Beruf.

    Mehr erfahren
  • Inhouse Angebote

    Wir bieten Ihnen passgenaue Weiterbildungen für Ihr Unternehmen – maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse. Die Umsetzung für Sie ist ganz einfach und bringt Ihnen viele Vorteile für Ihre Mitarbeiter.

    Mehr erfahren