Navigation überspringen

Infoservice

icon: infotelefon 0821 56756-14

Sie befinden sich hier: Startseite  » Digitales » Gamification

Gamification

Durch Spiele eröffnen sich für Unternehmen neue Möglichkeiten, um Wissen und Informationen zu vermitteln – sei es an Mitarbeiter, Kunden oder Shareholder. Zu Werbezwecken, zur Kundenbindung oder zur Motivation der Mitarbeiter werden Spielkonzepte bereits erfolgreich eingesetzt. Gamification (deutsch: Spielifizierung) bedeutet, dass spieltypische Elemente und Vorgänge auf spielfremde Zusammenhänge übertragen werden. Das heißt, Spiele und Spielmechaniken werden in einem Umfeld eingesetzt, in dem normalerweise nicht gespielt wird, etwa im Job oder in der Lehre. Das Ziel von Gamification ist, die Motivation der AnwenderInnen zu steigern und Inhalte kurzweilig zu vermitteln.

Beispiele für Gamification im Unternehmen

Neue Produkte und Dienstleistungen einführen: Schulen Sie Ihre Mitarbeiter im Vertrieb und Kundenservice mit einem Online-Quiz. So eignen sie sich spielerisch das Wissen an, das sie für ihre Arbeit brauchen.

Fachwissen lernen und weiterentwickeln: Durch Games, die auf Ihre Anforderungen im Unternehmen abgestimmt sind, können bspw. betriebswirtschaftliche Entscheidungen oder technische Zusammenhänge simuliert werden.

Onboarding neuer Mitarbeiter: Durch Gamification können neue Mitarbeiter das Unternehmen und seine Kultur rasch kennenlernen. Sie reisen durch die Firmengeschichte oder müssen auf Weltkarten Ihre Zweigstellen erkunden.

Gesundheit am Arbeitsplatz fördern: Über eine App können Sie Ihre Mitarbeiter dazu animieren, regelmäßige Pausen und kleine Dehnungsübungen durchzuführen. Für regelmäßige Teilnahme können Trophäen oder Erfolgspunkte vergeben werden.

Gamification für Werbezwecke: Binden Sie Ihre Kunden spielerisch an sich, durch Apps oder kleine Browsergames auf Ihrer Website.

Entscheidend ist bei jeder Gamification-Lösung, dass sie einerseits auf die Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst ist und andererseits auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter. Wir unterstützen Sie dabei, individuelle Spielkonzepte für Aus- und Weiterbildung zu entwickeln und diese technisch hochwertig umzusetzen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und Expertise in der didaktischen Konzeption digitaler Lernangebote und von unseren starken Netzwerkpartnern.

Unser Vorgehen

In einer Kickoff-Veranstaltung ermitteln wir den Bedarf für Ihr Unternehmen. Anschließend erhalten Sie ein Exposé, damit wir ein Konzept und einen Designentwurf zielgerichtet nach Ihren Vorstellungen entwickeln können. In weiteren Schritten (Alphaversion, Betaversion und Finalisierung) entwickeln wir Ihr Wunschprodukt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Die von uns entwickelten Spiele können mit dem realen Arbeitsalltag verzahnt werden.
  • Unsere Gamification Lösung unterstützt die schnelle Wissensvermittlung an eine große Zielgruppe und fördert die Problemlösefähigkeit.
  • Nutzen Sie unsere Lösungen, um anspruchsvolle Fachinhalte im konkreten Unternehmenskontext zu vermitteln.
  • Steigern Sie die Lernmotivation und –produktivität Ihrer Mitarbeiter.
  • Erhöhen Sie die Kundenbindung und steigern Sie Ihre Bekanntheit durch Gamification zu Werbezwecken oder zur Community-Pflege.

Sie interessieren sich für die Entwicklung von Spielen oder denke an eine individuelle Lösung? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Digitales Lernen

    E-Learning lässt sich flexibel in den Arbeitsalltag integrieren. Lernen Sie in unseren Seminaren, selbst digitale Lernszenarien zu entwickeln und umzusetzen, die zu Ihren Bedürfnissen passen.

    Mehr erfahren
bbwdigital Blog

Lust auf mehr Digitales? - bbwdigital Blog

Virtuelle Teamarbeit, WBTs, Augmented Reality oder neue Tools und Apps im E-Learning – auf unserem Blog bbwdigital finden Sie Fachartikel und Beiträge rund um digitales Lernen, Arbeit 4.0, Trends und Events. Hier bloggen unsere Digital-Experten Dr. Sandra Niedermeier und Stefan Hohmann über die neuesten technischen Entwicklungen. Sie freuen sich über Austausch und Dialog zu diesen aktuellen Themen.

Weiter zum Blog